Symbolträchtige Sehenswürdigkeiten

  • Côte de granite rose

    Ploumanac'h

    Ploumanac’h, ein Badeort an der Küste der Region Côtes d’Armor, ist bekannt für seine rosafarbenen Granitfelsen. Sie geben der Küste auch ihren Namen „côte de granit rose“ (deutsch: rosa Granitküste). Von Meer und Wind geformte, imposante Steinansammlungen, die dem Betrachter einen geradezu irrealen Anblick bieten, prägen diesen Naturschauplatz von außergewöhnlicher Schönheit.

  • Josselin

    Die imposanten Türme des Schlosses spiegeln sich im Oust wider. Der Besitz der Familie Rohan, einer der ältesten Familien der Bretagne, ist das Symbol dieser hübschen Stadt. Planen Sie einen halben Tag ein, um durch die bezaubernden Gassen dieser „petite cité de caractère“ (kleine, besonders malerische Stadt) zu bummeln und besuchen Sie auch die Basilika.

  • Locronan, place de l'église

    Locronan

    Locronan hat es mit ganz wunderbaren Argumenten geschafft, in den exklusiven Club der 'Besonders malerischen Orte' der Bretagne und der „Schönsten Dörfer Frankreichs“ aufgenommen zu werden. Wenn Sie zu Fuß die bezaubernden Häuser am schönen Marktplatz mit seinem Brunnen in Augenschein nehmen, werden Sie rasch verstehen, welche Argumente gemeint sind.

  • Pointe du Raz

    Pointe du Raz

    Die Landspitze "Pointe du Raz" ist ein außergewöhnlicher Ort, der jeden Sommer unzählige Besucher anlockt. Zwischen schroffen Felsen und smaragdgrünem Meer kann man beim Blick über das weite Meer die Ile de Sein und bei klarem Wetter den Leuchtturm von Ar Men bewundern. Ein sehr charakteristischer Aussichtspunkt.

  • Cancale

    Cancale

    Dieser hübsche Hafen ist ein Genuss für die Augen und den Gaumen. Die als „Site remarquable du goût“, Ort mit besonders schmackhaften Spezialitäten,  ausgezeichnete Stadt Cancale ist seit langem bekannt für ihre hervorragenden Austern und Muscheln. Eine weitere, zweifellos 'schmackhafte' Beigabe ist, dass diese jodhaltigen Köstlichkeiten mit der wundervollen Aussicht auf den von der Bucht umgebenen Mont Saint-Michel genossen werden können.

  • Rennes - transat en ville

    Rennes

    Die für ihr dynamisches Universitäts- und Kulturleben gefeierte Stadt Rennes vereint Herz und Verstand und zeigt sich gemütlich, gastfreundlich oder überraschend. In den historischen Straßen fällt der Blick des Besuchers auf eine prächtige Fassade, einen Konzertsaal, ein Trend-Restaurant, eine Designer-Boutique. Schauen Sie sich alles in Ruhe an und lassen Sie sich von der Metro dabei helfen!

  • Roc Trevezel, Monts d'Arrée

    Monts d'Arrée

    Welche landschaftliche Überraschung, diese Monts d'Arrée! Sie werden von dieser im Herzen der Bretagne liegenden, wilden und geschützten Region verzaubert sein, deren höchster Gipfel, der Roc'h Ruz, 385 Meter erreicht. In naher Umgebung sind umfriedete Pfarrbezirke (sogenannte Enclos), aus Stein gehauene Altaraufsätze und hübsche Kapellen einen Besuch wert.

  • Saint-Malo

    Saint-Malo

    Wie ein steinernes Schiff reckt Saint-Malo in der Rance-Mündung stolz seine Festungsmauern ins Meer. Die aus den Befestigungen emporragenden Fassaden und Türme verleihen der Stadt ihre einzigartige Silhouette. Der Wehrgang bietet einen herrlichen Ausblick über die Stadt.

  • Port de Dinan

    Dinan

    Die von fast drei Kilometern Stadtmauern umgebene Stadt Dinan mit ihrem Schloss aus dem 14. Jahrhundert blickt stolz über den Fluss Rance. Weiter unten bildet der kleine Yachthafen den Ausgangspunkt für schöne Spaziergänge entlang der Flussmündung, während sich die Besichtigung dieser mittelalterlich anmutenden Stadt weiter oben mit den Erkerhäusern fortsetzen lässt.

  • Château de Comper - Brocéliande

    Brocéliande

    Wer hat noch nicht von der Legende um König Arthur gehört? In diesem Zauberwald von Brocéliande, zwischen Heide und Weihern, nimmt sie ihren Anfang. Schon bei der Nennung dieses Ortes denkt jeder an die Fee Viviane, den Zauberer Merlin oder den Ritter Lancelot. Ein magischer Ort, den es auf schönen Spaziergängen zu entdecken gilt.

  • Parapente au Menez-Hom (29)

    Menez-Hom

    Der Menez-Hom mit seinen 330 Metern Höhe ist einer der höchsten Punkte der Bretagne. Ein erloschener ehemaliger Vulkan, der einen Zwischenstopp wert ist. Hat man den einfachen Aufstieg geschafft, wird man mit einem außergewöhnlich schönen Blick über die ganze Gegend belohnt. Der ehemals heilige Berg ist heute ein beliebtes Ziel für Gleitschirmflieger.

  • Ecole de Surf de Bretagne, La Torche (29)

    Pointe de la Torche

    Inmitten des Pays Bigouden bildet die Pointe de la Torche eine eindrucksvolle natürliche Halbinsel. Dieses vom Wind geformte Gebiet ist bei Surfern und Wanderern, die die Megalith-Stätten erforschen möchten, gleichermaßen beliebt. Besuchen Sie die Landspitze im Frühjahr, dann ist sie von einer vielfarbigen Tulpenpracht übersät.

  • Ile Feydeau, Nantes (44)

    Nantes

    An den Ufern der Loire können Sie Anne de Bretagne in ihrem Schloss grüßen, an noblen Privathäusern vorbeischlendern, in einem historischen Gebäude shoppen oder auf einem gigantischen Elefanten reiten, ehe Sie sich in einer Fabrik ein Gläschen gönnen. Sie glauben das nicht? Dann nichts wie auf in die bemerkenswerte Stadt – Nantes!

  • le port de Saint-Goustan

    Saint-Goustan

    Beim Überqueren der 4-spurigen Brücke zwischen Vannes und Lorient fällt der Blick auf einen hübschen kleinen Hafen. Eingebettet in eine kleine Bucht hat Saint-Goustan die Jahrhunderte überdauert und dabei seine gepflasterten Gässchen, seine steinerne Brücke, seine Fachwerkhäuser und seine belebten Kais behalten. Sein fröhlich-buntes Ambiente lädt zum Flanieren ein.

  • Fort la Latte 1

    Cap Fréhel - Fort la Latte

    Machen Sie Ihre Augen ganz weit auf, denn Sie befinden sich an einem der beeindruckendsten Orte der Bretagne. Das vom Wind erschaffene Kap über dem smaragdgrünen Meer bezaubert durch seine Schönheit und seine schillernden Farben. Die wie Festungsmauern gezackten Steilküsten bieten Hunderten von Nistvögeln Schutz. Von der Pointe du Grouin bis zur Ile de Bréhat erstreckt sich das Kap über 400 Hektar Heideland – eine der größten Heideflächen Europas – und verfügt außerdem über einen majestätischen 103 Meter hohen Leuchtturm.

  • Doelan vue generale

    Doëlan

    Hier haben wir den Hafen schlechthin, der sich für wunderbare Erinnerungsfotos anbietet! Ein kleines maritimes Juwel, umrahmt von einem Band aus Tälern und Obstgärten. Alles hier scheint einem Traum entnommen: die feschen Fischerboote, die Steinhäuser mit ihren Reetdächern und die terrassenförmig an den Ufern angeordneten, hübschen weißen Häuser, die gestreiften Leuchttürme…

  • Enclos paroissial de l'église de Saint-Thégonnec

    Pleyben Saint-Thégonnec

    Die 'Route des enclos paroissaux' (Straße der umfriedeten Pfarrhöfe) durch das Elorn-Tal bietet Ihnen eine sehr originelle Vision des Katholizismus. Auf einem Kalvarienberg, einem Lettner (Weiterentwicklung der frühen Chorschranken) oder einen Triumphbogen verschmelzen Religion und bretonische Legenden zu spektakulären Darbietungen. Lassen Sie sich von wahren Meisterwerken überraschen!

  • Baie du Mont Saint-Michel

    Bucht des Mont-Saint-Michel

    Wo Ihr Blick auch hinfällt, überall bestätigt sich die Schönheit der Bucht des Mont Saint-Michel. Sand, Grasflächen, Meer und Himmel teilen sich den Horizont. Der Himmel spielt mit den Elementen, in einer sich ständig verändernden Landschaft, in der sich der Mont Saint-Michel und die Pfahlreihen der Muscheln spiegeln.

  • Plougrescant

    Plougrescant

    Alles nimmt eine besondere Dimension an! Inseln wie Staubkörner, winzige Häfen, Puppenhäuser neben Granitriesen, der unendliche Horizont des Himmels, Archipele soweit das Auge reicht… Ein Labyrinth aus Wegen führt Sie ins Herzen dieser Bündnisse der Natur.

  • Alignements de Carnac

    Carnac

    Die Stadt beherbergt 3 Sehenswürdigkeiten in einer! Da sind natürlich die so berühmten Megalithfelder, die man im sanften Morgen- oder Abendlicht bewundern kann. Dann ist da der kleine bunte Marktplatz, an dem sich an Markttagen alle treffen. Und der zwischen noblen Häusern, Seekiefern und feinem Sand hervorblitzende Strand von Carnac.

  • Baignade à Erquy

    Erquy

    Zehn feine Sandstrände, ein reger Fischerhafen, der für seine köstlichen Jakobsmuscheln bekannt ist, Wanderwege und überall die unnachahmliche Farbe des rosafarbenen Sandsteins... Erquy mangelt es nicht an Vorzügen und Persönlichkeit. Auch Sie werden begeistert sein!

Mit den Tripadvisor-Bewertungen von Reisenden

fans de Bretagne

Teilen Sie ihre schönsten Bretagne-Fotos und treffen Sie andere Fans der Bretagne auf der ganzen Welt.

www.fans-der-bretagne.com