10 Urlaubs- und Ausflugsziele im Sommer

Für viele von Ihnen ist Sommer gleichbedeutend mit langen Ferien. Auf dem Programm stehen Sonne, Strand, Badevergnügungen sowie schöne Ausflüge und ungewöhnliche Erlebnisse.

Foto 1 10 Urlaubs- und Ausflugsziele im Sommer Foto 2 10 Urlaubs- und Ausflugsziele im Sommer Foto 3 10 Urlaubs- und Ausflugsziele im Sommer Foto 4 10 Urlaubs- und Ausflugsziele im Sommer

Der Guerlédan-See, Natur pur

Der größte See der Bretagne heißt Sie im Hinterland der Bretagne zu einer Pause im Schoß von Mutter Natur willkommen. Er ist mitten im Wald gelegen und bietet über seine Wassersportstation ein breites Angebot an sportlichen Aktivitäten wie Kajak, Tretboot oder Wasserski an. Die Wege rund um den See laden Sie in einem ruhigen und friedlichen Rahmen außerdem zu schönen Spaziergängen, Mountainbike-Touren oder Ausritten ein.
Mehr dazu: Guerlédan-See

Eine Entdeckungsreise in die bretonische Unterwasserwelt

Die Meeresgründe üben auf Sie eine unwiderstehliche Faszination aus? Dann sollten Sie schnell Ihre Tauchausrüstung zur Hand nehmen. Eine Einführung in das Tiefseetauchen ist der ideale Weg, um die Wasserwelt und ihre Wunder zu entdecken. Mit Sauerstoffflaschen ausgerüstet dringen Sie so zur Unterwasserfauna und -flora vor. In der Bretagne werden Sie vielerorts in diese abwechslungsreiche und überraschende Welt eingeführt. Worauf warten Sie noch? Springen Sie doch einfach ins kalte Wasser!
Mehr dazu: http://osez.tourismebretagne.com/sur-l-eau/plongee 

Tropische Hölzer auf der Insel Batz

Die nur eine Viertelstunde mit dem Boot von Roscoff entfernt gelegene Insel Batz lädt zur Entspannung ein. Mit ihren 20 Feinsandstränden und ihrem milden Klima ist sie ein Hafen des Friedens, den man unbedingt gesehen haben sollte. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, die Insel lässt sich über wunderschöne Küstenwege erobern. Besonders sehenswert: Der Garten Georges Delaselle, wo Sie inmitten tropischer Baumsorten eine Pause einlegen können.
Mehr dazu: die Insel Batz

Ab Juli stehen Muscheln auf dem Speiseplan

Die Pfahlmuschel ist das erste Erzeugnis des Meeres, das mit einer geschützten Ursprungsbezeichnung ausgestattet ist. Sie kommt von Juli bis Februar auf den Tisch. Ihre Zucht erfolgt in der Bucht des Mont Saint Michel an den bei Ebbe aus dem Meer herausragenden Pfählen. Kleine und große Liebhaber des Strandfischens finden in der Bucht alles, was das Herz begehrt.
Mehr dazuGaumenfreuden

Ungewöhnliche Orte für außergewöhnliche Werke

Den ganzen Sommer hindurch nehmen seit mittlerweile schon fast zwanzig Jahren rund zwanzig bildende Künstler 25 im Herzen der Bretagne befindliche Kapellen in Besitz, um zeitgenössische Kunst und religiöses Kulturgut miteinander in Dialog zu bringen. Auf vier unterschiedlichen Wegstrecken im Blavet-Tal haben Sie die Gelegenheit die jeweils eigens für die verschiedenen Kapellen geschaffenen Werke zu entdecken, die jeder dieser Kapelle eine ganz eigene, atypische Atmosphäre verleihen.
Mehr dazuKunst in den Kapellen

Die Bretagne als tropisches Paradies!

Giraffen, Pandas, Lemuren, Alligatoren, usw., sollte sich die Bretagnein eine südliche Ebene oder einen tropischen Regenwald verwandelt haben? Eines ist sicher, die zahlreichen Tiergärten der bretonischen Halbinsel laden zu Reisen in andere Teile der Welt ein. Im Sommer bieten sie eine hervorragende Gelegenheit, am Schauspiel des Lebens teilzuhaben: In Freiheit lebende Vögel, Raubvögelflüge, Pflege und Fütterung der Tiere und sogar die Geburt von Jungtieren!
Mehr dazuZoologische Gärten

Der ganze Charme des Jugendstil in den Badeorten

Badefreuden machen seit dem 19. Jahrhundert das Renommee der bretonischen Badeorte aus, als Strandhäuschen, Villen und Hotels am Meeresufer aus dem Boden schossen, die heute zu Symbolen einer besonders dynamischen Bretagne geworden sind. So sind Orte wie Dinard, Carnac oder Bénodet mit ihren langen Feinsandstränden genau das Richtige, wenn Sie sich in die Wellen stürzen oder in der Sonne faulenzen wollen.
Mehr dazu:  Strände

Die Rendezvous der keltischen Tradition

Festival des Filets bleus 2009, Concarneau (29)

Die Bretagne lässt die keltische Kultur bei zahlreichen Festen hochleben. Das Festival Interceltique, dieFilets Bleus, das Festival von Cornouaille sind nur einige der bunten Feste, bei denen traditionelle Musik und Trachten, sowie Tänze im Rhythmus der berühmten Bagads (spezifische bretonische Musikformationen) im Vordergrund stehen. Treten Sie deshalb in den Reigen ein oder erfinden Sie Ihre eigenen Tanzschritte, bei diesen Festen wird jeder mit offenen Armen aufgenommen.
Mehr dazu: Wichtige Events

Europäischer Tag des Denkmals in der Bretagne

In jedem Jahr öffnen Ihnen Mitte September Schlösser, Museen und Herrenhäuser der Region Ihre Pforten. An einem ganz unter dem Zeichen der Kultur stehenden Wochenende erwarten von jeher den kulturellen Reichtum der Bretagne prägende Einrichtungen sowie nur für diese Gelegenheit geöffnete Gebäude Ihren Besuch, um Ihnen ihre verborgenen Schätze zu offenbaren.
Mehr dazu: www.journeesdupatrimoine.culture.fr