Corong-Schluchten

Eine immense Ansammlung sagenumwobener Felsen

Foto 1 Corong-Schluchten Foto 2 Corong-Schluchten Foto 3 Corong-Schluchten Foto 4 Corong-Schluchten

Im Herzen der Côtes d'Armor bilden die Corong-Schluchten in der Nähe von Locarn eine spektakuläre Landschaft. Die vom Fluss Follezou durchzogene Schlucht ist über einen Heideweg erreichbar. Unten angekommen entdeckt man eine immense Ansammlung sagenumwobener Felsen. Ein fast schon magischer Ort!

Mitten im Wald von Duault, unterhalb der Heide von Locarn, befinden sich enorme Granitfelsen; die berühmtesten davon bilden das Chaos von Corong, eine gigantische Steinansammlung und zugleich ein herrliches Naturschauspiel. Diese aus der Erosion entstandenen Blöcke waren zu Zeiten der Revolution die Zufluchtsstätte der Königstreuen Chouan-Truppen. Heute bilden sie den Hintergrund für herrliche Spaziergänge, besonders im Frühjahr, wenn Narzissen und Akeleien die Ufer mit hübschen Farbklecksen durchsetzen.

Steine unter den Schuhen

Ein solches Chaos bildete notgedrungen Stoff für eine Legende. So soll der Riese Boudédé beim Vorbeigehen am Fluss versucht haben, seine Schuhe von störenden Steinen zu befreien und auf diese Weise die Felsenhaufen geschaffen haben. Nehmen Sie sich die Zeit, diesen schönen Naturschauplatz zu Fuß zu entdecken. Ein Spaziergang zwischen Moos und Farn wird hier zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Oh, ein Fischotter!

Der Wald ist die Heimat einer beeindruckenden Fauna. In der Nacht zeigen sogar Fischottern ihre Schnäuzchen. Dieses Wassersäugetier ist an seinem dicken braunen Pelz, der ihn vor der Kälte schützt, leicht zu erkennen; von den rund eintausend in Frankreich vorkommenden Fischottern lebt rund ein Drittel in der Region Armorika. Zücken Sie das Fernglas! Mit ein bisschen Glück bekommen Sie vielleicht einen zu Gesicht!

Hätten Sie's gewusst?

Seltsame Zwillinge

Der Wald wird von zahlreichen Megalithen durchzogen, darunter die berühmten „Zwillinge von Kerroux“. doch auch die Dolmen von Gouaremou und der Zahn von Saint Gervais sind einen Umweg wert.