Geschichte und Kulturerbe Musée de la Résistance en Argoat

Die Bretagne leistet Widerstand

Saint-Connan, Côtes-d'Armor

Foto 1 Musée de la Résistance en Argoat Foto 2 Musée de la Résistance en Argoat Foto 3 Musée de la Résistance en Argoat Foto 4 Musée de la Résistance en Argoat Foto 5 Musée de la Résistance en Argoat Foto 6 Musée de la Résistance en Argoat Foto 7 Musée de la Résistance en Argoat Foto 8 Musée de la Résistance en Argoat

Musée de la Résistance en Argoat
Pôle de l'Etang Neuf
22480 Saint-Connan

Das über einem See gelegene Musée de la Résistance en Argoat (Widerstandsmuseum) ehrt das Andenken an Patrioten, die sich dem Widerstand anschlossen, um sich 1944 vom Joch der Besatzung zu befreien.
Im Juni 1944 versammelten sich mehrere Hundert Männer im Wald von Coatmallouen, um vor der Vorbereitung der Befreiung der Region Guingamp gegen die deutschen Besatzungstruppen zu kämpfen. Dies ist die Geschichte des Widerstands von Plésidy. Diese Seite der Geschichte, eine Lektion in Sachen Mut, bildet den roten Faden der Dauerausstellung des neuen Musée de la Résistance en Argoat, das auf Pfählen am Ufer des Sees Étang Neuf in Saint-Connan errichtet wurde. In sechs Ausstellungsräumen macht das Museum das Alltagsleben zur Zeit der Besatzung lebendig, zeigt die verschiedenen Formen des Widerstands, den Alltag einer Widerstandsgruppe und den erbitterten Kampf um die Freiheit. Bewegend, lehrreich und gut dokumentiert entfaltet es sich inmitten von Waffen, Karten, geheimen Briefen und Zeugnissen von Einwohnern, die diese Zeit miterlebt haben.

Sprachen

  • Englisch

Für Besucher mit eingeschränkter Mobilität : ja

Label „Tourisme Handicap“

  • Menschen mit Lernbehinderung - Menschen mit motorischer Behinderung

Weitere Aktivitäten Bretagne

Weitere Aktivitäten in Saint-connan