Chemin de Fer des Côtes du Nord

Eisenbahnleidenschaft
Historische Stätte und Denkmal, Museum, Transport Um Langueux

  Siehe Fotos (6)
  • Vor den Toren von Saint-Brieuc kümmert sich der Eisenbahnverein von Côtes-du-Nord darum, die Geschichte der bretonischen Eisenbahn mit einer historischen Straßenbahn und einer Sammlung historischer Materialien zu neuem Leben zu erwecken.

    Mit seinen 452 km Gleisen mit metrischer Spurweite war das alte Netz des Départements Côtes d'Armor eines der größten Eisenbahnnetze Frankreichs. Seit 20 Jahren machen Zugfans richtig Dampf, um die Erinnerung daran lebendig zu halten. In Langueux wurde ein kleiner alter Zug wieder aktiviert, die Straßenbahn von Boutdeville. Auf einer 800 m langen Rundstrecke fahren die Reisenden in Wagen, die den Standort des Vereins mit dem Musée de la Briqueterie verbinden. Ersterer beherbergt die größte Sammlung an Eisenbahnmaterialien in der Bretagne, darunter mehrere Stücke, die unter Denkmalschutz stehen. Das zweite Gebäude, das sich in den Resten einer ehemaligen Ziegelfabrik eingerichtet hat, zeichnet die Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Bucht von Saint-Brieuc nach, bei der es um Salzgärten, Keramik, Wattfischen, Gemüseanbau usw. geht – und natürlich um Lokomotiven!
Service
  • Dienste
    • Geschäft
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge