Crêperie Au Vieux Quimper

Bretonin von der Haube bis zur Scholle
Restaurant ,  Crêperie Um Quimper

Crêperie Au Vieux Quimper©
  • Vom Schrankbett über die Henaff-Pastete bis hin zum Henriot-Geschirr – im Vieux Quimper ist alles echt bretonisch.

    Man muss hinter dem Museum des Beaux Arts suchen, um „Au Vieux Quimper“ zu finden. Im Refugium von Marie Cornec mit all den Portraits der Hauben tragenden Ahnen an den Wänden, „die über 200 Jahre alt sind", den Eindruck, zur Familie zu gehören. Man findet dort auch drei Schrankbetten, Henriot-Porzellan usw. Könnte man sich Quimper je anders vorstellen? Stilechtes an den Wänden, aber auch auf den Tellern mit Milchprodukten von der Ferme Kerheu, regionalen Wurstwaren, Buchweizen aus der Mühle von Plonéour Lanvern... Und einige Überraschungen wie die Orangen-Schokolade auf einer Buchweizencrêpe. „Man riecht das Salzige, das Bittere, die Süße der Schokolade... „Buchweizen passt gut zu Süßem", erzählt Marie, die auch eine Galette mit Henaff-Pastete kreiert hat!
  • Chef
    Myriam FRANCES
  • Kapazität
    • Personen :  32 Gedeck
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Angenommene Kundschaften
    • Einzelpersonen
    • Gruppen
Service
  • Dienste
    • Tiere erlaubt
Tarife
Zahlungsmöglichkeiten
  • Debitkarten
  • Bank- und Postschecks
  • Restaurant-Gutscheine
  • Ferienschecks
  • Bargeld
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne