Ecomusée des goémoniers et de l’algue

Algen: von der Jodtinktur bis zur Kosmetik
Museum, Ökomuseum, Meer Um Plouguerneau

  Siehe Fotos (6)
Ab :  5 Voller Tarif
  • Die Entwicklung des Tangfischerberufes anhand von Objekten und Erinnerungen des Pays Pagan. Und eine Leuchtturmbesichtigung auf der Insel Vierge…

    Das Ökomuseum Plouguerneau und des Pays Pagan widmet sich der Entwicklung des Berufs der Tangfischer und der Verwendung der Alge vom 19. Jh. bis in die heutige Zeit. Eine interessante Sammlung von seit mehr 20 Jahren gesammelten Objekten und eine originelle Museumsgestaltung, die die Geschichte der Tangfischer des Landes zeigt, lässt Sie diese Praktik erleben. In Les Abers und an der Côtes des Légendes (Küste der Legenden) wurden immer schon Algen geerntet. Früher wurden sie zur Herstellung von Jodtinkturen in Sodaöfen verbrannt, heute kommen sie hauptsächlich in der Lebensmittelindustrie, Kosmetik und Pharmazeutik zur Anwendung. Verpassen Sie nicht den Besuch des Leuchtturms der Insel Vierge, das Fest der Tangfischer (18. August 2013), die Ausflüge in die Natur bei Aber Wrac'h oder Arvoriz oder das Dokumentarfilmfestival über Unternehmen an der Küste.
  • Gesprochene Sprachen
    • fr*
    • Englisch
    • bre*
    • es*
    • it*
Service
  • Aktivitäten
    • Aktivitäten mit bestimmten Themen
    • Workshop für Erwachsene
    • Workshop für Kinder
    • Konferenzen
    • Temporäre Ausstellungen
  • Dienste
    • Empfang von körperbehinderten Personen
    • Geschäft
    • Spielplatz
Tarife
Zahlungsmöglichkeiten
  • Bank- und Postschecks
  • Ferienschecks
  • Tarife 2020
  • Tarife 2021
  • Pauschalpreis - Voller Tarif Erwachsener
    Von 5 € bis zum 6 €
  • Pauschalpreis - Kind
    Von 3 € bis zum 4 €
  • Reduzierter Preis
    Von 3 € bis zum 4 €
  • Pauschalpreis - Familie
  • Reduzierter Preis
  • Abonnement
  • Pauschalpreis - Voller Tarif Erwachsener
    Von 5 € bis zum 6 €
  • Pauschalpreis - Kind
    Von 3 € bis zum 4 €
  • Reduzierter Preis
    Von 3 € bis zum 4 €
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • ab 4. April 2020 bis zum 27. September 2020
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge