Krog E Barz

Die Krog E Barz: eine Seefahrt mit einem Hauch von Abenteuer
Um Arzon

Krog e Barz©
Krog e Barz©
Krog e Barz©
Krog e Barz©
Krog e Barz©
Krog e Barz©
Krog e Barz©
Krog e Barz©
  • Es ist 8.45 Uhr in Port-Navalo. Die perfekte Zeit und ideale Bedingungen, um seine Träume an Bord der Krog E Barz wahr werden zu lassen. 5 min nach dem Ablegen steht ein Neuling am Ruder!

    Jérôme, erster Maat an Bord, bestätigt: "Die Crew steuert fast nie". Einige Manöver sind hierbei die Ausnahme. Mit bloßer Muskelkraft wird das Großsegel gesetzt. Der morgendliche ablandige Wind bläst das Langustenfischerboot fröhlich in Richtung der Bucht von Quiberon, wo sich die gleichnamige Halbinsel befindet. Einen Kaffee in der Hand, beugt man sich über die Seekarten. Mit dem Kompass wird gepeilt. Die Kinder entdecken die Kunst der Seefahrt. Die Fahrt nach Houat oder Hoëdic ist einfach bezaubernd und vermittelt den echten "Geschmack" der Bretagne. Während einige die Insel erkunden, genießen andere den fantastischen Sandstrand. Um 15 Uhr wird das schöne blaue Focksegel wieder gesetzt. Am Nachmittag trägt der auflandige Wind das Schiff wieder in den Hafen. Es fällt schwer, das Boot und das nette Ambiente zu verlassen.
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Angenommene Kundschaften
    • Einzelpersonen
    • Gruppen
Service
  • Aktivitäten
    • Aktivitäten für Kinder unter 3 Jahren
    • Aktivitäten für Kinder von 3 bis 6 Jahren
    • Tätigkeit(en) für 9 bis 12 Jahre
    • Tätigkeit(en) für 6 bis 9 Jahre
  • Dienste
    • Tiere erlaubt
Tarife
Zahlungsmöglichkeiten
  • Bank- und Postschecks
  • Ferienschecks
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne