Le Carton Voyageur - Musée de la carte postale

Die Postkarte, ein Kultobjekt
Museum, Volkskunde, Geschichte, Fotografie und Kino Um Baud

  Siehe Fotos (8)
  • Mit seiner außergewöhnlichen Sammlung alter Postkarten präsentiert das Cartopole die Geschichte der Postkarte und lädt Sie ein, die Traditionen der Bretagne zu entdecken.

    Das Cartopole in Baud ist das Schaufenster der regionalen Postkartensammlung für die Öffentlichkeit, die nahezu 40 000 alte Postkarten zählt (fast alle vor 1920). Ein Besuch im Cartopole bedeutet, in das Leben eines bretonischen Dorfes zu Beginn des 20. Jahrhunderts versetzt zu werden: Landwirtschaft, Traditionen, Berufe, die Seefahrt, Feste, das Familienleben, regionale Persönlichkeiten, Transportmittel u.a. In der unterhaltsamen und faszinierenden Ausstellung erfahren Sie jedoch noch viel mehr: Die Rückseite der Karte ist oftmals genauso interessant wie ihre klischeehafte Vorderseite oder ihre Illustratoren (Mathurin Méheut, Georges Géo-Fourrier, u.a.). In diesem Jahr sollten Sie die Ausstellung „Landwirtschaft und bäuerliche Welt in der Bretagne zu Beginn des 20. Jahrhunderts“ nicht versäumen.
  • Gesprochene Sprachen
    • fr*
    • Englisch
  • Angenommene Kundschaften
    • Einzelpersonen
    • Gruppen
Service
  • Aktivitäten
    • Aktivitäten mit bestimmten Themen
    • Workshop für Erwachsene
    • Workshop für Kinder
    • Konferenzen
    • Temporäre Ausstellungen
    • Aktivitäten für Kinder von 3 bis 6 Jahren
    • Tätigkeit(en) für 9 bis 12 Jahre
    • Tätigkeit(en) für 6 bis 9 Jahre
  • Ausrüstungen
    • Sendesaal
    • Konferenzzimmer mit Ausstattung
  • Dienste
    • Empfang von körperbehinderten Personen
    • Bibliothek
    • Geschäft
    • Mediathek
Tarife
Zahlungsmöglichkeiten
  • Cartes de paiement
  • Chèques bancaires et postaux
  • Chèques Vacances
  • Espèces
  • Tarife 2020
  • Pauschalpreis - Voller Tarif Erwachsener
  • Kostenfrei
  • Reduzierter Preis
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge