Le Jean-René

Le Jean-René

An Bord der Jean-René durch die idyllischen Flussmündungen
Traditionnelles Segeln Um Landéda

  • Was gäbe es Schöneres als bei einem Angelausflug an Bord der Jean-René die Elemente zu erleben! Über das Wasser, an Felsen vorbei, die Nase im Wind und den Wind in den Segeln, wo sich der Fluss mit dem Meer vereint.

    Das flotte kleine Boot eröffnet unvergessliche Augenblicke! Die Jean-René, die kleine Schwester der La Martine, hat sich den Aber Benoît als Spielwiese ausgesucht. Und jeder ist eingeladen, mitzumachen. Mit der kleinen Crew geht die Arbeit leicht... Das flotte kleine Boot eröffnet unvergessliche Augenblicke! Die Jean-René, die kleine Schwester der La Martine, hat sich den Aber Benoît als Spielwiese ausgesucht. Und jeder ist eingeladen, mitzumachen. Mit der kleinen Crew geht die Arbeit leicht von der Hand! Es genügen wenige, um die Taue zu lösen, das Segel zu setzen und das Ruder in die Hand zu nehmen. Diesem freundlichen Segelboot sind dank seines geringen Tiefgangs kaum Grenzen gesetzt. Vom Hafen Saint-Pabu gleitet es an Felsen vorbei den Fluss hinauf dorthin, wo sich Land und Meer treffen. Die Wriggriemen verleihen ihm ein wenig mehr Tempo. Wenn sich die Gelegenheit bietet, ermöglicht es die Überfahrt zwischen Saint-Pabu und Landeda, was einen großen Umweg über den GR 34 erspart. Ein reines Vergnügen, um die traditionelle Seefahrt zu entdecken!
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge