Patrimoine de Pontivy

Die ehemalige Napoleonstadt
Geführte Besichtigung Um Pontivy

Office de tourisme© Office de tourisme
  • Pontivy an der Verbindung des Blavet-Kanals mit dem Nantes-Brest-Kanal hat eine reiche, oftmals unbekannte Vergangenheit, dank der sie zur Napoleonstadt wurde...

    Pontivy wurde der Legende nach im 7. Jh. vom heiligen Ivi, einem bretonischen Mönch, gegründet und erfuhr im Verlauf der Geschichte ein bemerkenswertes Schicksal. Sie wurde znächst zur Hauptstadt der Vizegrafschaft, danach zu der des Herzogtums Rohan, einem Bollwerk des bretonischen Protestantismus, einem wichtigen Akteur während der französischen Revolution, und schließlich zu Zeiten Napoleons und des Kaiserreichs zur Planstadt. Damals wurde sie mit breiten gepflasterten Straßen durchzogen, geziert von Gärten und gesäumt von Oberschule, Kaserne, Gefängnis, Rathaus, Unterpräfektur, Gerichtshof und Theater. Die Stadt bietet Führungen zur Erkundung dieser prächtigen Vergangenheit mit Besichtigung des religiösen (Kirche Saint-Mériadec de Stival, Kapellen de la Houssaye und de Sainte Tréphine) und zivilen Kulturerbes wie beispielsweise das Mühlenmuseum von Recollets. Entdecken Sie diese oft unbekannte Geschichte!
  • Gesprochene Sprachen
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne