Ty Julie-la Crêpe qui Rit

Die Kunst der Gastlichkeit und des Geschmacks – ganz natürlich
Restaurant ,  Crêperie Um Pont-Scorff

Ty Julie-la Crêpe qui Rit© Ty Julie-la Crêpe qui Rit
  • Julie ist eine Tochter der Region. „Ich bin in Pont-Scorff aufgewachsen, einem Paradies für Handwerkskunst. In der Küche möchte ich der Vorzüglichkeit meiner Region alle Ehre machen!“, erklärt die sympathische Dreißigjährige. Willkommen in ihrer behaglichen Crêperie, in der Kinder herzlich empfangen werden.

    Das Ty Julie wurde 2014 nach umfangreichen Renovierungsarbeiten eröffnet. Das Ergebnis entspricht dem Traum der jungen Frau: Man fühlt sich hier sofort wohl, so freundlich ist die Atmosphäre. Ein sonniger abgeschlossener Garten mit Sofas bietet zusätzlich zu den 30 Plätzen im Speiseraum weiteren 30 Gästen Platz. Hier genießt man gerne einen Kaffee, ein Eis oder einen Aperitif. Kinder haben eine eigene Ecke zum Spielen und Malen. Es gibt sogar einen Wickeltisch! Die Karte wechselt jeden Winter und Sommer, die Produkte sind zu 100 % frisch und oftmals bio, das Mehl ist qualitätszertifiziert. „Die Andouille, die Knoblauchwurst und die Butter kommen von einem 1 km entfernten Bauernhof, die Milch und der Käse aus Pont-Scorff, der Schinken aus Kervignac (die Schweine werden mit Flachssamen aufgezogen!). Im Winter mache ich auch den traditionellen Eintopf Kig ha farz.“ Das kleine Plus? Der jeden Morgen frisch gepresste Orangensaft.
  • Bezeichnungen (Leistungsmerkmale)
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne