© Yannick Le Gal
Abfahrt von der Bucht des Mont‑Saint‑Michel

6 Tage an der Ostküste der nördlichen Bretagne

Haben Sie Lust auf eine anregende Tour, um Ihre Batterien mit neuer frischer Seeluft aufzuladen? Vom Mont-Saint-Michel bis zur Bucht von Saint-Brieuc, vorbei an der Korsarenstadt Saint-Malo: Endlose Weiten erwarten Sie! Auf dem Weg passieren Sie elegante Badeorte, kleine Fischerhäfen und mittelalterliche Ortskerne – Und der Höhepunkt ist eine Küste, die von unglaublichen Felsen aus rosa Granit geformt ist!

Mont Saint-Michel – Saint-Malo

Geschätzte Entfernung: 65 km - 1h30 mit dem Auto

01 Step 01

  Abfahrt von der Bucht des Mont-Saint-Michel

Unglaubliche Aussichten über die Bucht des Mont-Saint-Michel, die Polder und die Salzwiesen. Felsspitzen, die ein smaragdgrünes Meer überragen, vor einer grandiosen Ankunft an der Befestigungsmauer – Ein starker Auftakt für diese Tour, bei der Sie am Abend die Lebensart von Saint-Malo kennenlernen können!

04 Step 04

Übernachten in Saint-Malo

Sie haben Ihr Gepäck abgestellt und noch Energie? Dann profitieren Sie vom großzügigen Abendlicht, um die Stadtmauern zu umrunden oder frische Seeluft am Strand Le Sillon zu schnuppern. Am Place Chateaubriand ist eine Pause bei einem Aperitif auf einer Terrasse Pflicht. Und zum Abendessen haben Sie die Qual der Wahl zwischen Crêperien, Bistros oder Feinschmeckerrestaurants.

Schlafen in Saint-Malo

Saint-Malo – Saint-Lunaire

Geschätzte Entfernung: 22 km - 47 Minuten mit dem Auto

01 Step 01

   Abfahrt von Saint-Malo

Sie haben den Tag vor sich, um die Schätze der Korsarenstadt und später die Smaragdküste mit ihren Juwelen zu entdecken: drei Badeorte mit britischem Charme erwarten Sie. Auf dem Programm: türkisfarbenes Wasser, schicke Villen und feinsandige Strände. Wunderbar!

Saint-Malo – Erquy

Geschätzte Entfernung: 85 km – 1h50 mit dem Auto

01 Step 01

   Abfahrt von Saint-Malo

Shopping in frischer Seeluft, köstliche Pausen hinter den Stadtmauern und die Geschichte der Korsarenstadt birgt keine Geheimnisse mehr für Sie? Dann ist es Zeit, die Rance und Dinan kennenzulernen, eine der schönsten mittelalterlichen Städte. Zurück an der Küste nehmen Sie Kurs auf symbolträchtige Stätten mit atemberaubenden Aussichten. Eine Wucht!

04 Step 04

Ankunft und Übernachtung in Erquy

Bevor Sie ins Dorf hinunterfahren, verweilen Sie noch ein wenig an der Küstenstraße. Der Blick auf die Bucht von Saint-Brieuc ist prachtvoll. Wählen Sie zum Abendessen frischen Fisch am Hafen mit dem kleinen weißen Leuchtturm mit roter Haube in Sichtweite!

Schlafen in Erquy

Schlafen in Pléneuf-Val André

Erquy – Saint-Brieuc

Geschätzte Entfernung: 40 km – 55 Minuten mit dem Auto

01 Step 01

   Abfahrt von Erquy

Auf dem heutigen Programm: ein Naturausflug entlang der (wunderschönen) Bucht von Saint-Brieuc, dem größten Naturschutzgebiet der Bretagne. Auf Ihrem Weg liegen, zwischen Felsküste und großen Stränden, der Badeort Pléneuf-Val-André und der Hafen von Dahouët, eine kleine Oase der Ruhe, von der einst Schiffe nach Neufundland und Island ablegten.

Saint-Brieuc – Paimpol

Geschätzte Entfernung: 65 km – 1h30 mit dem Auto

01 Step 01

   Abfahrt von Saint-Brieuc

Ihr Mund ist noch voll von Chocard, dieser mit Renette-Apfel gefüllten Spezialität aus Blätterteig? Wir wollen Sie nicht hetzen, aber der Tag hat sehr viel Charme zu bieten, was sich schon beim ersten Stopp am hübschen Hafen von Binic zeigt! Von Saint-Quay-Portrieux bis nach Paimpol, Ihrem Ziel, dominiert die Goëlo-Küste mit ihrem außergewöhnlichen Naturerbe das wunderschöne Meer.

05 Step 05

Unsere Tipps

• Eine (sehr schöne) Wanderung auf dem GR®34 in Richtung Osten führt Sie bis zu den Ruinen der Abtei Beauport. Die Fassade aus rosa Sandstein und grünem Schiefer schimmert je nach Lichtverhältnissen – hinreißend.
• Dies ist der ideale Augenblick, um die Frische erlesener Produkte zu genießen: Lassen Sie sich je nach Jahreszeit von dem perlmuttschimmernden Fleisch der Jakobsmuschel, einem Hummer aus Loguivy, Austern aus Aquakultur oder dem zarten Schmelz der Bohnen Cocos de Paimpol begeistern. Guten Appetit!
• Wo übernachten? Wenn möglich in Ploubazlanec. Entdecken Sie den Bréhat-Archipel vom Fenster Ihres Zimmers aus – ein kleiner, unbezahlbarer Luxus.

Schlafen in à Paimpol                         Schlafen in Ploubazlanec

Paimpol – Perros-Guirec

Geschätzte Entfernung: – 1h40 mit dem Auto

01 Step 01

   Abfahrt von Paimpol

Das Beste kommt zum Schluss: Die Rosa-Granit-Küste liegt vor Ihnen! Bis dorthin verlieren Sie an der intimen, ruhigen Côte des Ajoncs zwischen Plougrescant und Port-Blanc das Meer nie lange aus den Augen. Am Ende des Nachmittags erwarten Sie ein ausgedehntes Farbenspiel und betonte Reliefs. Genießen Sie Ihre Ankunft in Perros!

Step
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne