Glénan-Archipel

Ein zauberhaftes Archipel

Foto 1 Glénan-Archipel Foto 2 Glénan-Archipel Foto 3 Glénan-Archipel Foto 4 Glénan-Archipel Foto 5 Glénan-Archipel Foto 6 Glénan-Archipel Foto 7 Glénan-Archipel Foto 8 Glénan-Archipel

Sieben Inseln inmitten eines Binnenmeeres mit klarstem Wasser und weißen Sandstränden ... Nein, Sie sind nicht auf den Malediven, sondern in der Bretagne! Das vor der Küste von Concarneau liegende Archipel ähnelt mit seinen paradiesischen Landschaften tropischen Ländern. Schlichtweg traumhaft schön.

Besuchen Sie auf jeden Fall die Glénan-Inseln, wenn Sie in der Gegend sind. Von Juni bis September fahren Boote von Bénodet, Concarneau, Loctudy, Pors-la-forêt und Beg Meil zur Hauptinsel Saint-Nicolas. Ein wunderschöner Tagesausflug. Denn das Archipel verfügt über kein einziges Hotel und auch Camping ist hier verboten. Doch im Sommer haben zahlreiche Restaurants geöffnet und bieten ein Tauchzentrum und eine berühmte Segelschule ihre Dienste an. Vor Ort können Sie sich für eine Inselführung oder eine Erforschung des Meeresgrundes in einem Boot mit transparentem Boden entscheiden.

Probieren Sie Wassersportarten aus

Die Berühmtheit der Glénan-Inseln ist auf ihre paradiesischen Strände, aber auch auf das internationale Tauchzentrum und das international bekannte Wassersportzentrum zurückzuführen. Lassen Sie sich ein wenig einführen! Ziehen Sie Wanderungen vor, dann erklimmen Sie zu Fuß den Gipfel der Insel Saint-Nicolas. Von dort aus bietet sich ein herrlicher Blick über das Binnenmeer ('Kammer' genannt) und die gesamte Küste.

Eine weltweit einmalige Blume

Hübsche, weiße und geruchlose Blüten, 15 bis 40 cm hohe Pflanzen... Die Glénan-Narzisse ist eine für das Archipel typische Gattung. Sie war in den 1950er Jahren vom Aussterben bedroht, weshalb auf der Insel Saint Nicolas ein Naturschutzgebiet geschaffen wurde, um sie zu erhalten. Kommen Sie zwischen April und Juni her! Dann stehen die Narzissen in voller Blüte.

Fähren zum Insel-Archipel

Die Fährgesellschaft Vedettes de l'Odet bringt Sie von Frühjahr bis Spätsommer von Beg Mail, Concarneau, Port La Forêt, Loctudy und Bénodet zu den Glénan-Inseln. Die Fahrzeiten finden Sie hier.

Hätten Sie's gewusst?

Haie... aber ganz harmlose!

Frei von jeder Verschmutzung verfügt das Archipel über ein reichhaltiges Ökosystem. Während eines Tauchgangs haben Sie vielleicht das Glück, einen Riesenhai aus der Nähe zu sehen. Er kann bis zu 7 Meter lang werden, ist aber völlig harmlos, denn er ernährt sich von Plankton!