Rennes und die Tore zur Bretagne

  • Rennes - Maisons en pans de bois
  • Le Château de Fougères
  • Jardins de la Ballue

Willkommen in der Hauptstadt der Bretagne! Die heitere Atmosphäre einer angesagten, kreativen Region am Puls der Zeit ist ansteckend. Rennes und Umgebung charakterisieren ihre Jugend und Kultur ebenso wie die Burgen und Festungen, die einst die Region verteidigten. 1,5 Stunden mit dem TGV von Paris ist dies ein ideales Ziel für eine kurze Städtereise mit der Natur als Bonus. 

Nicht versäumen

Das Reiseziel

Place Rallier du Baty — Rennes

Eine Reise in die Hauptstadt im Westen

Jung, modern, dynamisch … Das ist Rennes. Die bretonische Hauptstadt ist für ihr lebhaftes Stundentenleben und reiches historisches Erbe bekannt. Sehen Sie selbst: mittelalterliche Gassen, das Parlament der Bretagne, den großen Park Le Thabor … Der Marché des Lices ist einer der farbenprächtigsten Märkte Frankreichs. Von trendigen Boutiquen bis hin zu lebhaften Bars lässt sich die überschaubare Stadt mühelos zu Fuß und mit der Metro erkunden. Dank informativer thematischer Apps finden Sie Ihren Weg durch eine Vergangenheit, die mit der Zeit geht.

Rennes et les portes de Bretagne — Carte
Château de Vitré

Burgen, die die Bretagne bewachen

Ritter und Prinzessinnen, seid ihr da? In der Region Portes de la Bretagne haben die mittelalterlichen Burgen Fougères, Vitré und Châteaugiron nichts von ihrem Flair verloren. Auf den Vorposten der Region wurden sie einst errichtet, um den Zugang gegen feindliche Angriffe zu schützen. Sie verfügen über einen Bergfried, eine Zugbrücke und Befestigungsmauern und begeistern alle, die Geschichte und Geschichten lieben. Doch vielleicht ist hier noch ein Schatz versteckt, wer weiß … Beim Geocaching erobern Sie die Festungen der Marken der Bretagne. 

Les Tombées de la nuit

Zeit zum Feiern!

Im Sommer wie im Winter finden zahlreiche Festivals statt, das hat Tradition. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sie lieben aktuelle Musik? Dann besuchen Sie das Festival Transmusicales. Freunde von Märchen und Geschichten kommen bei Mythos auf ihre Kosten. Oder lieber Straßenaufführungen bei den Tombées de la Nuit in Rennes? Neuen, modernen Zirkus kann man beim Cirque ou presque in Noyal-Châtillon-sur-Seiche erleben. Ein märchenhaftes Spektakel unter freiem Himmel bietet das Festival Les Etincelles aquatiques in Martigné-Ferchaud. Als Sahnehäubchen des Kulturprogramms verbinden Yaouank und La Granjagoul das Beste modernen Schaffens bei Tanz und populärer Musik aus der Bretagne. 

Forêt Adrénaline

Freizeitaktivitäten mit viel frischer Luft

Grün und Blau sind die dominierenden Farben in der Region rund um Rennes mit ihren Wäldern und Wasserflächen. Die vielfältigen Naturlandschaften ermöglichen alle Arten von Freiluftaktivitäten. Wie wäre es mit dem Hochseilgarten im Wald von Villecartier? Ein erhebendes Vergnügen! Oder Windsurfen auf dem Étang du Boulet? Fantastisch. Eine Kanufahrt durch das Couesnon-Tal? Unvergesslich. Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an, bringen Sie die Golfschläger mit und pumpen Sie die Fahrradreifen auf … Rennes und die Region Portes de Bretagne laden zu Entdeckungen in der Natur in.

Wagen Sie moderne Kunst

Moderne Kunst findet in Rennes den perfekten Rahmen. Der Regionalfonds für zeitgenössische Kunst (FRAC), private Galerien, die Biennale der Ateliers von Rennes, die Street-Art-Werke und die Überraschungen der öffentlichen Hand beweisen dies. Auch auf dem Land kommt moderne Kunst zur Geltung, wie das erstaunliche Dorf Bazouges-la-Pérouse zeigt. Sie hätten es gern eine Nummer größer? Dann spielen Sie Verstecken hinter den monumentalen Skulpturen, die in den Schlossparks des Château des Pères und Bois Orcan oder auf dem Gelände des Restaurants Ar Milin’ verstreut stehen. 

La Roche aux fées

Der Roche-aux-fées, ein Tempel der Frühgeschichte

Der größte, vor 20000 Jahren errichtete Dolmen Frankreichs befindet sich in Essé. Bereits sein Name Roche-aux-Fées klingt geheimnisvoll. Wie konnten unsere Vorfahren im Neolithikum eine solche überdachte Grabkammer mit 40 Tonnen schweren Steinen errichten? Und warum? Darüber weiß man nichts. Die Legende besagt, die Fee Viviane und ihre Freundinnen hätten dabei geholfen. Zur Wintersonnenwende lohnt sich das Aufstehen in der Morgendämmerung, um das Schauspiel der perfekten Ausrichtung zur Sonne zu beobachten. Reine Magie.

Bécherel (35)

Dörfer voller Leidenschaft

Abseits der ausgetretenen Pfade können Sie mitten auf dem Land in kleinen charaktervollen Orten Halt machen, deren Einwohner alle der gleichen Leidenschaft verschrieben sind. In der Bücherstadt Bécherel, Cité du livre®, betreten Sie das Paradies der Buchhändler, Antiquare und begierigen Leser. Im nachhaltigen Dorf Mellé engagieren sich die Einwohner für ein außergewöhnliches Projekt. Entdecken Sie die innovativen Initiativen dieser kleinen ländlichen Gemeinde: den Dorfgarten, thematische Rundgänge und mehr. In Lohéac betreten Sie die Welt der Prestige-Fahrzeuge. Und schließlich lädt das Dorf Bazouges-la-Pérouse zu Begegnungen mit modernen Künstlern ein. 

La Vallée du Boël

Immer am Kanal entlang

Welch schöne Idee, den Treidelweg der Vilaine und des Ille-Rance-Kanals in Wanderwege zu verwandeln. Auf der einen Seite liegt Redon, auf der anderen Saint-Malo. Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Ausflugsboot? Alles ist möglich. Nehmen Sie sich Zeit, um die Landschaften und die Biodiversität dieser Gegend mit ihrer bemerkenswerten Natur zu erkunden. Im Süden dreht der Fluss eine Pirouette und gräbt sich in der Nähe von Le Boël, Pléchâtel und Corbinières in den Fels. Mit der ganzen Familie entdecken Sie beim Geocaching einige Schätze … 

Le Marché des Lices

Zu Tisch!

Der Marché des Lices in Rennes mit seinen 300 Händlern ist einer der größten Märkte Frankreichs. Als einer der köstlichsten und lebhaftesten ist er als Reich der Galette-Saucisse, der bretonischen Würstchen-Galette, bekannt. Der Markt in Guerche-de-Bretagne ist fast 1000 Jahre alt. Hier isst man gerne. Die Produkte aus der Umgebung finden sich in sternegekrönten Restaurants der bretonischen Hauptstadt ebenso wieder wie auf der Messe Ille-et-Bio in Guichen. Das Rezept? Einfachheit, Großzügigkeit und Geschmack.

Parc Floral de Haute-Bretagne

Kleiner Ausflug in den Garten

Liebhaber von Gärten, Parks und Blumen finden Erholung auf den Wegen von vier Parks, die einem außergewöhnlichen Pflanzenerbe gewidmet sind. Mit dem Siegel „Jardins remarquables“ (bemerkenswerte Gärten) ausgezeichnet, sind der Parc botanique de Haute-Bretagne sowie die Schlossparks des Château de la Ballue, von Le Boiscornillé und des Château Bois Orcan mit ihren alten Bäumen, seltenen Pflanzen und Beeten in leuchtenden Farben musterhafte Beispiele. Als Ode an die Entspannung haben sich der Parc du Thabor, der Park des Restaurants Ar Milin’ und der Schlosspark des Château des Rochers-Sévigné an ihnen ein Beispiel genommen. 

Sehenswertes und Aktivitäten

Mit den Tripadvisor-Bewertungen von Reisenden

fans de Bretagne

Teilen Sie Ihre schönsten Bretagne-Fotos und treffen Sie andere Fans der Bretagne auf der ganzen Welt.

www.fans-der-bretagne.com

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie immer als Erstes Ihre Neuigkeiten aus der Bretagne.