Chapelle des Ursulines

Die Maler der Bretagne und ihre Farben
Historische Stätte und Denkmal ,  Kapelle ,  Museum ,  Schöne Künste Um Lannion

Chapelle des Ursulines©
Chapelle des Ursulines©
Chapelle des Ursulines©
Chapelle des Ursulines©
Chapelle des Ursulines©
  • Diesen Sommer widmet sich die Ursulinenkapelle in Lannion den bretonischen Malern und ihrem Bezug zur Farbe, vom Ende des 19. Jh. bis heute.

    Die Kapelle des Ursulinenklosters mitten in Lannion ist ein wunderbarer Ausstellungsort, 180 m² stehen für die Werke der Künstler bereit. Vom 3. Juli bis zum 19. September öffnet sich die Kapelle den farbenfrohen Werken der bretonischen Maler von gestern und heute, eine Hommage an die Malerei, beginnend mit dem Ende des 19 Jh. und der Schule von Pont-Aven, bis zu aktuellen Arbeiten. Die Werke von über 30 Künstlern werden hier gezeigt, u.a. Geneviève Asse, François Dilasser, Paul Elie Gernez, Yvonne Jean-Haffen, Jean Julien Lemordant, Lucien Simon, Paul Sérusier, Pierre Tal Coat, Maurice Denis, Jacques Burel…Und genauso vielseitig ist die Herangehensweise, mit der jeder Künstler sich die Farbe zu eigen macht. Eine überaus sehenswerte Ausstellung, realisiert in Zusammenarbeit mit dem Schloss Roche Jagu (im Besitz des Departements), den Museen von Morlaix und Brest und der FRAC Bretagne (regionaler Fond für zeitgenössische Kunst in der Bretagne).
  • Umwelt
    • In der Stadt
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne