Château de Vitré et son musée

Ein Museum, das die Schätze des Schlosses birgt
Historische Stätte und Denkmal, Schloss Um Vitré

  Siehe Fotos (8)
  • Bei einem Besuch des Schloss-Museums wird die Geschichte von Vitré lebendig.

    Ein Altar-Triptychon mit 32 Szenen aus dem Leben Christi aus dem 15. Jh., religiöse Goldarbeiten aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert, liturgische Zierstücke, eine Tür in Schnitzarbeit mit einer Adam und Eva-Darstellung, und viel mehr: Ein Besuch dieses Museums und das Entdecken der hier gezeigten Exponate bringt Ihnen die Geschichte von Vitré nahe. Das Kuriositätenkabinett vom Ende des 19. Jahrhunderts im Argenterie-Turm und die naturwissenschaftliche Sammlung sollten Sie nicht versäumen. Der Saint-Laurent-Turm beherbergt Skulpturen aus dem Mittelalter und der Renaissance, das Grabmal des heiligen Gui X. aus dem frühen 15. Jh., einen Kamin von 1583, Tapisserien aus Flandern und Aubusson und Dokumente über die Geschichte der Stadt und des Schlosses.
  • Umwelt
    • Im Stadtzentrum
    • Blick auf einen See, einen künstlich angelegten See, einen Fluss, einen Kanal
  • Gesprochene Sprachen
    • fr*
    • Englisch
    • es*
Service
  • Aktivitäten
    • Aktivitäten mit bestimmten Themen
    • Workshop für Kinder
    • Kolloquien
    • Konferenzen
    • Temporäre Ausstellungen
    • Ton und Licht
  • Ausrüstungen
    • Vorführungssaal
    • Konferenzzimmer mit Ausstattung
  • Dienste
    • Geschäft
Tarife
Zahlungsmöglichkeiten
  • Debitkarten
  • Bank- und Postschecks
  • Bargeld
  • Tarife 2020
  • Kostenfrei
  • Pauschalpreis - Voller Tarif Erwachsener
  • Reduzierter Preis
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge