Musée de la gare

Die Ausstellung läuft im Bahnhof ein
Museum ,  Ökomuseum ,  Besucherzentrum Um Guiscriff

Musée de la GareMusée de la Gare
Marie monte dans le train©
Marie monte dans le train©
Musée de la GareMusée de la Gare
Musée de la GareMusée de la Gare
Marie monte dans le train©
Musée de la GareMusée de la Gare
Marie monte dans le train©
  • Der an der Grünen Route Nr. 7 Rosporden-Roscoff gelegene Bahnhof von Guiscriff wurde renoviert und zu einem Kultur- und Tourismuszentrum umgebaut. Man heißt Sie dort inmitten des Kulturerbes der Eisenbahn herzlich willkommen. Reisen Sie mit dem Zugmuseum über das bretonische Eisenbahnnetz durch die Zeit.

    Der hübsche Bahnhof von Guiscriff wurde in „Marie monte dans le train“ (Marie steigt in den Zug) umgetauft und zeugt von Leidenschaft und Emotionen: Die Eisenbahn hat die Geschichte der Region entscheidend geprägt, insbesondere die des Zentrums der Bretagne. Zeugenberichte, Archivfilme, interaktive Modelle, Karten, Plakate u.a. tragen zum Epos des bretonischen Eisenbahnnetzes im Land des Königs Morvan bei. Das gemütliche Bahnhofscafé ist für die Bewohner des Dorfes, für Wanderer und Radfahrer auf der Durchfahrt ein Treffpunkt und Ort der Geselligkeit. Genießen Sie die Terrasse mit Zugang zur Grünen Route Nr. 7, die Bibliothek, den Wanderstopp, den voll ausgestatteten Natur-Campingplatz, den Souvenirladen sowie die Bücherei, und besuchen Sie die ganzjährig stattfindenden öffentlichen Veranstaltungen.
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Angenommene Kundschaften
    • Einzelpersonen
    • Gruppen
Service
  • Aktivitäten
    • Aktivitäten mit bestimmten Themen
    • Workshop für Kinder
    • Konferenzen
    • Temporäre Ausstellungen
  • Ausrüstungen
    • Bar
  • Dienste
    • Geschäft
    • Mediathek
Tarife
Zahlungsmöglichkeiten
  • Debitkarten
  • Bank- und Postschecks
  • Bargeld
  • Tarife 2019
  • Pauschalpreis - Voller Tarif Erwachsener
    Vom 4 €
  • Reduzierter Preis
    Vom 3 €
  • Kostenfrei
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • vom 1. April 2019 bis zum 31. Oktober 2019
  • vom 21. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge