Musée du Faouët

Die Bretagne und ihre Maler
Museum ,  Schöne Künste Um Le Faouët

Musée du FaouëtMusée du Faouët
Musée du Faouët© Karin Emi
Musée du Faouët©
Musée du Faouët©
Musée du Faouët©
  • Das Museum von Le Faouët, ein Museum mit über 400 im Wechsel gezeigten Werken.

    Das 1987 in einem alten Ursulinenkloster aus dem 17. Jh. eingeweihte Museum von Le Faouët lässt die vielfältige kulturelle Vergangenheit des Ortes wieder lebendig werden. Tatsächlich lockte Mitte des 19. Jahrhunderts der Reichtum des Kulturerbes und der Traditionen von Le Faouët zahlreiche französische und ausländische Künstler in das Binnenland der Bretagne. Die Sammlung des Museums – Gemälde, Zeichnungen, Radierungen und Skulpturen – umfasst über 400 Werke, die ständig ergänzt und im Rahmen von Wechselausstellungen der Öffentlichkeit gezeigt werden.
    Vom 30. März bis zum 9. Juni 2013 widmet sich eine Retrospektive Henry d’Estienne (1872-1949), einem Maler des Kolonialministeriums, dessen Karriere als Orientalist ebenso wie seine regelmäßigen Arbeiten in der Bretagne von einer tiefgreifende Kenntnis der unserer Region eigenen Traditionen zeugt.
    Danach widmet sich das Musée du Faouët vom 29. Juni bis zum 13. Oktober 2013 dem Thema „Malerinnen in der Bretagne“ (1850-1950). Diese vollkommen neue Ausstellung zeigt an die 150 Werke avantgardistischer Frauen, die nun für ihre künstlerischen Fähigkeiten volle Anerkennung erfahren.
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Tarife 2019
  • Pauschalpreis - Voller Tarif Erwachsener
    5 €
  • Reduzierter Preis
    3 €
  • Kostenfrei
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • vom 31. März 2019 bis zum 6. Oktober 2019
Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne