copyright-philippe-fraysseix-rb-0061676.jpg
©Tire Bouchon, ligne Auray - Quiberon|Philippe Fraysseix

Zugfahren mit dem Fahrrad

Die Bretagne ist besonders gut mit dem Zug erreichbar. Seit der Eröffnung der Hochgeschwindigkeitsstrecke im Juli 2017 ist Rennes nur noch eineinhalb Stunden von Paris entfernt. Direktverbindungen ermöglichen es Ihnen, ohne Halt oder ohne Umsteigen in Paris in die Bretagne zu gelangen.

Die größten bretonischen Städte werden von TGV-Hochgeschwindigkeitszügen bedient. Mit über 300 täglich verkehrenden TER-Nahverkehrszügen ermöglicht es das bretonische Eisenbahnnetz, jeden Winkel der Region zu erreichen.

Kann ich mit meinem Fahrrad Zug fahren? Ist das kostenlos? Muss ich reservieren?

Je nach Art des Zuges (TGV, OuiGo, TER) gelten unterschiedliche Bedingungen für die Fahrradmitnahme:

mit dem TGV

Demontiert und in einer speziellen Hülle mit den Höchstmaßen 120 x 90 cm gilt Ihr Fahrrad als Handgepäck. Sie können es so kostenlos und ohne Voranmeldung mitnehmen.
Nicht demontiert kann Ihr Fahrrad auf bestimmten TGV-Linien in speziellen Stellplätzen transportiert werden. Dieser Service ist kostenpflichtig (10 €) und nur auf vorheriger Reservierung über die Website sncf-connect.com verfügbar.

  • Geben Sie Ihre Strecke an
  • Wählen Sie die Option: „Ajouter un vélo“ (Fahrrad hinzufügen)
mit OUIGO

Demontierte, in einer Hülle verstaute Fahrräder können an Bord von OUIGO Zügen transportiert werden. Beim Kauf Ihrer Fahrkarte müssen Sie die Option „bagages supplémentaires“ (zusätzliches Gepäck) wählen. Diese Option kostet 5 € direkt beim Kauf oder 10 €, wenn Sie sie später hinzufügen.

mit dem TER

Buchen Sie diesen Sommer Ihren Fahrradplatz für 1 € 
Damit Sie diesen Sommer unter optimalen Bedingungen in den bretonischen Regionalzügen (TER) reisen können, stehen Ihnen zwei Maßnahmen zur Verfügung:

  • Vom 1. Juni bis zum 28. August 2022 ermöglicht es Ihnen ein (verpflichtender) Reservierungsservice zum Preis von 1 €, einen Fahrradplatz zu Ihrer Fahrkarte zu garantieren. Dieser Service ist auf allen BreizhGo Regionalzügen aktiv, die in der Bretagne verkehren, ausgenommen auf der Linie Auray-Quiberon. Achten Sie darauf, Ihren Fahrradplatz mindestens 48 Stunden vor Abreise zu buchen.
  • Vom 2. Juli bis zum 28. August 2022 werden etwa 100 Züge mit 16 zusätzlichen Fahrradplätzen versehen. Dies gilt für die folgenden Strecken: Rennes – Saint Malo, Rennes – Brest, Rennes – Quimper und Quimper – Nantes. Diese Züge sind auf den Sommerfahrplänen der Linie gekennzeichnet. In diesen Zügen wird der Fahrradbereich durch Sticker mit der Aufschrift „Service TER BreizhGo + vélo“ und durch die Anwesenheit von Mitarbeitern, die sich speziell um die Fahrräder kümmern, erkennbar sein. Weitere Informationen

Fahrradabstellplätze an den Bahnhöfen
An einigen Bahnhöfen der Bretagne stehen Ihnen überdachte und nicht überdachte Fahrradabstellplätze zur Verfügung.

Kurs auf die Halbinsel Quiberon? Fahren Sie mit dem Tire-Bouchon!

Der „Tire-bouchon“ ist ein Zug, der 12 Bahnhöfe zwischen Auray und Quiberon bedient. Er verkehrt täglich von Ende Juni bis Ende August sowie an Wochenenden im Juni und bis Mitte September. Wenn Sie Interesse an einer Fahrt haben, wählen Sie Ihre Rückfahrzeiten sorgfältig, denn Fahrräder sind nur zu bestimmten Zeiten willkommen.

Um ein Fahrrad zu leihen, besuchen Sie Vélos de la baie à Plouharnel oder die Anbieter in Quiberon mit Accueil Vélo-Label: Cycles Loisir oder Vélocéan

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne