© Emmanuel Berthier
Beschilderungen & Hinweise für das Wandern in der Bretagne Was Sie für Ihren Wanderurlaub wissen sollten

Beschilderungen & Hinweise für das Wandern in der Bretagne

Zwei parallele Linien in Rot und Weiß, bei denen es Eingeweihten sofort in den Füßen juckt, ein gelbes und ein gelb-rotes Kreuz — Jede Wanderung zu Fuß setzt voraus, dass Sie das Einmaleins der Beschilderung und der Verhaltensregeln auf den Wegen kennen. Die Strecken in der Bretagne sind sorgfältig gepflegt und beschildert — was nicht heißt, dass Sie Karte und Kompass vergessen dürfen!

Beschilderung für Wanderer

Die Fernwanderwege (GR®) sind durch zwei übereinanderliegende Rechtecke in Weiß und Rot markiert. Es handelt sich überwiegend um Streckenwanderwege, die einen Ort mit dem anderen verbinden.

  • Die GR de Pays® (GRP®) sind regionale Wanderwege, die das Entdecken eines bezüglich Kultur, kulturellen Erbes oder seiner Wirtschaft homogenes Gebiet ermöglichen sollen. Sie sind in Gelb und Rot gekennzeichnet.
  • Die PR (Promenade et Randonnée) sind Spazier- und Wanderwege, die vorwiegend durch ein gelbes Rechteck gekennzeichnet werden. Die Strecken sind kürzer als eine Tageswanderung und vernetzen das gesamte Gebiet.

Die Strecken selbst sind durch farbige Markierungen an Felsen, Bäumen, Mauern oder Masten markiert. Die Häufigkeit der Markierung hängt vom Gelände ab.

Die als GR® und GRP® bezeichneten Strecken, die mit weiß-roten und gelb-roten Markierungen versehen sind, wurden vom französischen Wanderband FFRandonnée geschaffen. Sie sind urheberrechtlich geschützt. © Fédération Française de la Randonnée Pédestre. Genehmigung 2014-2016.

Verhaltensweisen

Tier- und Pflanzenwelt, die Ruhe der Umgebung und andere Wanderer nicht stören — Beim Wandern sollte man vor allem beachten, dass man, um die Natur zu genießen, diese vor allem respektieren und schützen muss. Das heißt, auf den Wegen bleiben, Zäune und Absperrungen schließen, keinen Müll in die Natur werfen, sich den gemeinsamen Raum teilen etc. In der Bretagne führen Wanderwege häufig durch empfindliche Bereiche oder über Privatgelände. Denken Sie also daran, sich vor dem Aufbruch mit den passenden Verhaltensweisen vertraut zu machen. In der Wanderer-Charta des FFRandonnée finden Sie alles Wissenswerte!

Wanderer-Charta

Wussten Sie schon?

Comité FFRandonnée Bretagne

Sie finden die besten Strecken, je nach Disziplin und durch ihren ständigen Einsatz machen Sie Ihre Tour zu Fuß, mit dem Fahrrad, zu Pferd oder mit dem Boot angenehmer. Die nationalen und bretonischen Verbände arbeiten, sehr zur Freude der Wanderer, Hand in Hand.

Das bretonische Komitee des französischen Wandervereins FFRandonnée fördert das Wandern auf seinem Gebiet seit 30 Jahren. Mit mehr als 15.000 Mitgliedern mit Lizenz und einem Netz von mehr als 230 Verbänden fördert das Komitee Wandern durch die Organisation von Veranstaltungen für alle und zunehmend vielfältige Wanderformen. Der FFRandonnée bildet Betreuer und Wegewarte aus, deren Aufgabe es ist, die Wanderrouten anzulegen und zu markieren, die in den topo-guides® enthalten sind. Dieses unverzichtbare Instrument ermöglicht Wanderern, die Wege unter bestmöglichen Bedingungen zu gehen.

Mehr erfahren

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne