© Emmanuel Berthier
Le Faou Ein Tor zur Halbinsel Crozon

Le Faou

Dieser kleine charaktervolle Ort, einst ein großer Küstenschifffahrtshafen in der Bucht von Brest, hat sich seine Funktion als Ort für einen Zwischenhalt bewahrt, da er gleichzeitig das Tor zur Halbinsel Crozon wie auch zum Regionalen Naturpark Armorique ist.

Ein Tor zur Halbinsel Crozon

Ein Ort des Handels und des Wohlstands

Der imposante Place de la Mairie (Rathausplatz) erinnert daran, dass, auch wenn Le Faou feudale Ursprünge besitzt, der Ort seit langem seinen Status als Handelsplatz bevorzugt. Als Tor zum Meer und zum Land ist Le Faou auch eine ehemalige Poststation zwischen dem Bas-Léon und der Haute-Cornouaille. Die Brücke, die Brest und Quimper verbindet, lädt zu einem Bummel am Quai Quélen ein. In der Saison ist das Heimatmuseum (Maison de Pays, 16. und 18. Jh.) ein hervorragender Ausgangspunkt, um die Geschichte des Ortes zu entdecken, bevor man weiter über die mit alten Häusern gesäumte Hauptstraße und die Kais entlang schlendert.

Einzigartige Häuser

Entlang der Hauptstraße zeugt die Abfolge von Fachwerk- und Giebelhäusern zur Straße (16. Jahrhundert) von einer Urbanisierung, die Reisenden die kommerziellen Aktivitäten zeigen sollte. Im Laufe der Jahrhunderte haben die Fassaden fein gearbeitete Schieferverkleidungen erhalten, die jedem Haus seine Originalität verleihen. Le Faou ist einer der wenigen bretonischen Orte, in denen dieser Haustyp erhalten geblieben ist. Am Ende dieser Geschäftsstraße steht die erstaunliche Kirche Saint-Sauveur (16. Jh.) am Ende der Mündung des alten Flusses Steir Goz.

Wussten Sie Schon?

Als Hafenstadt erlebte Le Faou im 16. und 17. Jh. eine Blütezeit, als hier Buchen- und Eichenholz aus dem nahen Wald von Le Cranou für den Transport zu den Werften in Brest verschifft wurde.

Sehenswertes

  • Die Kirche Saint-Sauveur (1544-1647) und ihre einzigartigen Kunstgegenstände aus dem 16. und 19. Jh
  • Die Kirche Notre-Dame de Rumengol
  • Die im 17. Jh. errichtete Kapelle am Quai Quélen

Führungen

  • Führungen für Einzelpersonen

Infos & Buchung

Tourismusbüro Presqu’île de Crozon – Aulne Maritime


Kontakt

Website ansehen

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge