img-1710-editar.jpg
©Jordi Carrió Jamilá
Insel BréhatSchönheit und Dolce Vita auf der Blumeninsel
Das Video ansehen

Insel Bréhat

Ein einfacher Meeresarm, eine zehnminütige Bootsfahrt von der Pointe de l’Arcouest in Ploubazlanec bis nach Bréhat und schon befinden Sie sich in einer anderen Dimension. Hier bleibt die Zeit stehen! Mildes Klima, Farben, Landschaften … Lassen Sie sich von der Magie der Blumeninsel verzaubern.

Schönheit und Dolce Vita auf der Blumeninsel

Bréhat entdecken

Vergessen Sie das Auto, hier gibt es keine Motoren. Man bewegt sich mit dem Fahrrad oder zu Fuß fort. Ein ideales Tempo, um die Insel auf einem der fünf Wanderwege zu erkunden. Bréhat mag klein sein (3,5 km lang, 1,5 km breit), steckt jedoch voller Überraschungen. Mit ihren beiden durch die Vauban-Brücke miteinander verbundenen Inseln wird bereits der Wechsel von Nord nach Süd zu einer Reise. Im Süden befinden sich der Hafen, der Strand, der Ort mit seinem belebten Platz, den stolzen Korsarenhäusern und der Kirche aus dem 16. Jahrhundert, im Norden mauvefarbene Heidelandschaften und kleine Steinmauern, die ein wenig irisch anmuten. Gönnen Sie sich einen Tag, vorzugsweise außerhalb der Saison und abseits vom sommerlichen Trubel, um alle Geheimnisse der Insel zu entdecken.

Eine kleine Tour

Bréhat, die Heimat von Seeleuten, Korsaren und Kap-Horn-Fahrern, ist umgeben von einer Vielzahl kleiner Inseln und kann auch vom Meer aus erkundet werden. In weniger als einer Stunde umrunden Sie die Insel mit dem Boot. Halten Sie Ausschau nach dem Hügel Saint-Michel, der höchsten Erhebung der Insel, der Anse de la Corderie, von der aus die Neufundland-Seefahrer aufbrachen, dem Leuchtturm Le Paon inmitten von rosafarbenen Felsen und den kleinen ursprünglichen Buchten. Sie haben Lust auf mee(h)r? Stechen Sie für einen halben Tag an Bord eines Traditionsseglers in See und schippern Sie durch den Archipel. Magisch!

Blumen, Vögel … und eine Glasbläserei

Unter dem Einfluss des Golfstroms und eines außerordentlich milden Klimas explodieren Hortensien, Mimosen, Eukalyptus, Kamelien, Agapanthus, Agaven und mehr in tausend Farben. Die Geräuschkulisse stammt von Meisen, Finken, Rotkehlchen und Singdrosseln, die im Frühling Ihre Ohren verzaubern. Dies ist eine Inspiration für die Glaskünstler, die sich in einer alten Zitadelle oberhalb des Meeres in der Nähe des Hafens niedergelassen haben! Hier finden Sie eine einzigartige Auswahl an Treppenknäufen, Möbelknöpfen und Türgriffen, die Ihrer Deko eine künstlerische Note verleihen.

Wussten Sie schon?

Die berühmten Enthaupteten

Zahlreiche Künstler hielten sich auf Bréhat auf. Sie trafen sich im berühmten Cabaret des Décapités, das seinen Namen einer Reihe von auf Gläser gemalten Porträts verdankt. Darunter waren Auburtin, Buffet, Chagall, Foujita, Maufra, Matisse, Waroquier und andere, die sich vom Charme der Insel gefangennehmen ließen.

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Schließen