© Emmanuel Berthier

DIE SCHÖNSTEN BRETONISCHEN SAGEN

von Jean-Luc Bannalec und Tilman Spreckelsen

Kommissar Dupins schönste bretonische Sagen

Tiefe Eichenwälder und der weite Ozean regen seit jeher die Fantasie der Bretoninnen und Bretonen an. Gutmütige Kobolde, die Ähren in Gold verwandeln, Feen und Zauberer, die unter verspiegelten Seen in den dichten Wäldern leben oder die weltberühmten Sagen von König Artus und Tristan und Isolde – das Geschichtenerzählen gehört zur Bretagne wie ihre windumtosten Klippen, ihre sanften Buchten und ihre magischen Lichtspiele über dem tiefblauen Ozean.

Ein Sagenband für alle, die Kommissar Dupin und seine Bretagne entdecken möchten

Nicht selten sind es die bretonischen Sagen und Legenden, die Riwal, Nolwenn und andere Bretoninnen und Bretonen Kommissar Dupin im Laufe seiner Ermittlungen erzählen, die ihm die entscheidende Hinweise für die Lösung seiner verstrickten Fälle liefern.

In der Bretagne sind sie allgegenwärtig: im Zauberwald Brocéliande, in den Heidekraut bewachsenen Hügeln der Monts d’Arrée oder an der Küste, wo versunkene Städte schlummern… Kommen Sie mit Jean-Luc Bannalec und Tilman Spreckelsen in 21 liebevoll erzählten Märchen, Sagen und Legenden mit auf eine Reise durch die verwunschene Bretagne voller Poesie, Humor und Geschichte.

Erscheinungstermin: 05. November 2020
D 24,00 €
240 Seiten
ISBN: 978-3-462-00105-1

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge