locquirec-lamoureux-alexandre.jpg
©Sensation Bretagne|Alexandre Lamoureux
Auf den Spuren Kommissar Dupins

Auf den Spuren Kommissar Dupins

Pont-Aven, die Glénan-Inseln, der sonnige Golfe du Morbihan, die bretonische Austernwelt, der Meeres-Naturpark Iroise, die Rosa Granitküste, der Zauberwald Brocéliande, die Smaragdküste, natürlich Concarneau und das wilde Pays des Abers im äußersten Nordwesten der Bretagne – bei seinen Ermittlungen entdeckt Kommissar Dupin immer wieder neue Lieblingsorte für sich. Finden Sie auf dieser Karte alle Schauplätze aus allen elf Romanen und planen Sie Ihre Reise durch die Bretagne auf den Spuren Dupins.

Nolwenn über die Bretagne:

Eine der ersten Lektionen, die Nolwenn Dupin beigebracht hatte, lautete:
Die Bretagne gibt es nicht! Es gibt viele Bretagnen.“ So divers waren die bretonischen Landschaften, so groß die Unterschiede, Kontraste, Eigenheiten, die Widersprüche. Und es stimmte, hatte Dupin gelernt. In diesem Satz lag vielleicht überhaupt das letzte und größte Geheimnis der Bretagne.

(J.L. Bannalec (2014): Bretonisches Gold, S. 42, 1. Auflage, Verlag Kiepenheuer & Witsch)

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne