© Martin Viezzer
Entdecken Sie die Geheimnisse der Bucht von Brest Im Rhythmus des Meeres
Urlaubsidee

Entdecken Sie die Geheimnisse der Bucht von Brest

Entdecken Sie Brest (neu), eine dynamische Stadt, deren DNA das Meer ist, und eine Bucht, die zu den größten, aber auch schönsten der Welt gehört — Seemannsehrenwort!

Vorschlag für
3 Tagen
Ab 137
PRO PERSON FÜR 3 T/2 N

Auf einen Blick

Willkommen in Brest, einer urbanen, maritimen Metropole, die durch ihre Bucht mit dem Meer verbunden ist. Diese riesige Bucht können Sie im Rahmen dieses überraschenden, belebenden Aufenthalts von allen Seiten betrachten! Von Recouvrance und Siam aus, zwei typischen Vierteln der Stadt, wo es sich gut durch bummeln lässt oder von der Brücke Pont Albert-Louppe, die die Elorn-Mündung überspannt, oder, noch erstaunlicher, von der ersten Stadtseilbahn Frankreichs. Entdecken Sie die Bucht außerdem an Bord eines traditionellen Muschelfischerbootes, dessen Kapitän Ihnen alles erzählt, was er darüber weiß: fantastische Geschichten und Anekdoten!

Schlendern Sie durch die Viertel von Brest

Widmen Sie diesen ersten Tag der Erkundung von Brest. Für einen ersten Überblick überqueren Sie den Penfeld-Fluss über die Pont de Recouvrance. Diese symbolträchtige Brücke ist die Verbindung zwischen zwei Stadtteilen, zwei Gesichtern der Stadt …

Recouvrance am rechten Ufer ist die Seele von Brest. Schlendern Sie durch die Gassen auf der Suche nach außergewöhnlichen Details. Beachten Sie zum Beispiel den Brunnen neben dem Maison de la Fontaine, einem der ältesten Häuser der Stadt, das heute ein Künstlerzentrum ist. Genießen Sie vom Tanguy-Turm oder der Überführung im Jardin des Explorateurs einen wunderschönen Blick auf die Bucht.

Das Siam-Viertel am linken Ufer lädt zum Schaufensterbummel ein. Die vollständig Fußgängern vorbehaltene Hauptstraße wird von Geschäften, Cafés und Chocolaterien gesäumt. Lassen Sie sich von einem „Pompon de Brest“ in Versuchung führen, Salzkaramell umhüllt von dunkler Schokolade. Eine Köstlichkeit!

  • Testen Sie nach einem Rundgang durch den Hafen Port du Châteaux eine Institution von Brest: das „Le Crabe-Marteau“ (Krabbenhammer). Hier dient das Werkzeug dazu, die Schale des in der Iroise-See gefangenen Krustentiers zu brechen. Guten Appetit!
  • Unternehmen Sie einen Abstecher zum in der Burg untergebrachten Schifffahrtsmuseum Musée de la Marine. Es bietet einen Überblick über mehrere Jahrhunderte Marinegeschichte und einen herrlichen Blick auf die Bucht.

Unternehmen Sie eine Tour auf einem traditionellen Muschelfischerboot

Auf geht es zu einem Ausflug auf der Loc’h Monna, einem alten Muschelfischerboot aus der Bucht von Brest. Eine wunderbare Gelegenheit, die Schönheit der Landschaften aus einer anderen Perspektive zu genießen.

Yann, der Kapitän, kennt seinen Traditionssegler in- und auswendig. Er selbst hat ihn vollständig restauriert. Legen Sie während der Manöver selbst Hand an und lassen Sie sich die Geschichten und Anekdoten des Bootes ebenso wie die der Bucht von Brest erzählen.

Frische Seeluft macht hungrig! Genießen Sie zur Mittagspause gute lokale Erzeugnisse wie Erdbeeren aus Plougastel oder Ziegenkäse aus Le Ménez-Hom.

Zurück an Land gehen Sie in die Luft und besuchen die Ateliers des Capucins, ein  ehemaliges Industriegebäude der Marine, das zu einem Kulturzentrum umgebaut wurde. Von der ersten Stadtseilbahn Frankreichs, die Sie dorthin bringt, ist der Blick auf die Stadt und das Arsenal atemberaubend!

  • Bei den Genießerausflügen mit der Loc’h Monna stehen Erzeugnisse aus lokaler Bio-Erzeugung im Mittelpunkt und ermöglichen es Ihnen, den ganzen Reichtum der Regionen von Plougastel-Daoulas, Loperhet, Le Faou usw. zu entdecken.
  • Machen Sie in der Nähe der Ateliers des Capucins einen Abstecher durch die Rue de Saint-Malo. Hier wandern Sie über das älteste Kopfsteinpflaster von Brest. Ein einmaliges Erlebnis in authentischer Atmosphäre.

Eine Reise durch die Meere dieser Welt — ohne die Bucht zu verlassen!

Machen Sie sich bereit, am Vormittag in die Welt der Meere einzutauchen. Das Océanopolis am Ufer der Bucht von Brest hat nichts von einem klassischen Aquarium. Hier können Sie den ganzen Reichtum der Meereswelten ermessen. Entdecken Sie die Vielfalt tropischer, polarer, kontinentaler und natürlich bretonischer Arten. Ein Tipp: Schauen Sie der Robbenfütterung zu. Dank eines wissenschaftlichen Kommentars können Sie alle ihre Eigenschaften entdecken. Ein besonders schönes Erlebnis!

Am Nachmittag geht es aufwärts! Unternehmen Sie einen Spaziergang über die Pont Albert-Louppe. Von dieser Fußgängern und Fahrradfahrern vorbehaltenen Brücke überblicken Sie die gesamte Bucht von Brest. Bewundern Sie dabei auch ihren Nachbarn, die Schrägseilbrücke Pont de l’Iroise. Was für eine Eleganz!

Sind Sie gerne zu Fuß unterwegs? Dann unternehmen Sie eine schöne Wanderung von Le Passage entlang des Küstenflusses Elorn, um hölzerne Deiche, Salzwiesen, Watt und Uferlandschaften zu entdecken und eine andere Facette der Bucht von Brest kennenzulernen.

  • Versäumen Sie die neue Veranstaltung „Arctic 2100“ im Océanopolis nicht: ein einzigartiges Augmented-Reality-Erlebnis, das Sie mitten in das Polarmeer von 1950 bis 2100 versetzt.
  • Möchten Sie mehr sehen? Nehmen Sie Kurs auf die Halbinsel Crozon, um den südlichen Teil der Bucht zu entdecken. Eine idyllischer Umgebung.

Unsere Geheimtipps

  • Legen Sie eine Pause auf einer der zahlreichen Terrassen der Cafés am unteren Ende der Rue de Siam in Brest ein, um den Blick auf die berühmte Pont de Recouvrance, den Penfeld-Fluss und die Ateliers des Capucins zu genießen.
  • Gehen Sie an Bord eines Traditionsseglers und spielen Sie für einen Tag Matrose in der Bucht von Brest, ein Top Spot für Wassersport.

Reisetagebuch herunterladen

Sämtliche Informationen der Website und mehr in einer PDF-Datei

3 Tagen/ 2 Nächte Von April bis Oktober
Circa-Preis für die Urlaubsidee (pro Erwachsenem im Doppelzimmer) 136,80 €

Dieser ungefähre Preise beinhaltet: Unterkunft im Hotel Abalys mit Frühstück, Tagesausflug an Bord der Loch Monna mit Mittagessen, Nutzung der Seilbahn (das Ticket ist gültig für unbegrenzte Fahrten im gesamten BIBUS-Netz), Eintritt in das Océanopolis.

Achtung: Öffnungstage und -zeiten/Verfügbarkeiten können je nach Stätte und gewähltem Zeitraum variieren. Denken Sie daran, sich vorab zu informieren

 

Entdecken Sie unsere anderen Urlaubsvorschläge

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge