© Biscuiterie Brieuc
Palets bretonsDie bretonischsten aller Kekse

Palets bretons

Diese Kekse sind DIE ideale Spezialität für einen süßen Snack oder als Begleitung zum Kaffee. Man kennt sie auch unter dem Namen Traou-Mad (was auf Bretonisch „gute Dinge“ bedeutet). Diese dicken, goldenen Kekse sind wegen ihrer Üppigkeit und ihrer Knusprigkeit beliebt. Sie sind einfach nachzubacken, also binden Sie schon einmal Ihre Schürze um!

Zutaten:

Für 20 Stück:

  • 80 g leicht gesalzene Butter
  • 2 Eigelb
  • 80 g Puderzucker
  • 150 g Mehl
  • 1 Tüte Backpulver
  • 1 EL flüssiger Honig (nach Geschmack)

 

Was Sie zum Backen brauchen:

  • 1 Messbecher
  • 1 Rührschüssel
  • 1 Schneebesen
  • 1 Holzlöffel
  • Klarsichtfolie
  • 1 Messer
  • Muffinförmchen

Das Rezept

Zubereitung:

  • Butter schmelzen und abkühlen lassen.
  • Eigelb und Puderzucker in eine Rührschüssel geben und schaumig rühren.
  • Abgekühlte geschmolzene Butter, Honig, Mehl und Backpulver zufügen.
  • Mit der Hand zu einem glatten Teig vermengen und zu einer Rolle mit 4 cm Durchmesser formen.
  • In Klarsichtfolie wickeln.
  • 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Backen:

  • Backofen auf Thermostat 6 (180˚  C) vorheizen.
  • Klarsichtfolie entfernen und Teigrolle in ca. 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Teigscheiben in Muffinförmchen legen.
  • 15 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und genießen!

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge