Ploumanac'h

Spaziergang entlang der rosa Granitküste

Foto 1 Ploumanac'h Foto 2 Ploumanac'h Foto 3 Ploumanac'h Foto 4 Ploumanac'h Foto 5 Ploumanac'h Foto 6 Ploumanac'h Foto 7 Ploumanac'h

Ploumanac’h, ein Badeort an der Küste der Region Côtes d’Armor, ist bekannt für seine rosafarbenen Granitfelsen. Sie geben der Küste auch ihren Namen „côte de granit rose“ (deutsch: rosa Granitküste). Von Meer und Wind geformte, imposante Steinansammlungen, die dem Betrachter einen geradezu irrealen Anblick bieten, prägen diesen Naturschauplatz von außergewöhnlicher Schönheit.

Die zwischen den Stränden von Trestraou und Saint-Guirec emporragenden, rosa Granitfelsen von Ploumanac’h sind weltbekannt. Diese über 300 Millionen Jahre alten Gesteinsbildungen stellen auf 25 Hektar eine prachtvolle Kulisse dar. Der als nationales Kulturgut eingestufte und im Besitz des Küstenkonservatoriums stehende Standort lockt jährlich über eine Million Besucher an und stellt zweifellos eine Pflichtetappe auf Ihrer Reise durch die Region dar.

Seltsame Felsbrocken

Der an die Stadt Perros-Guirec angegliederte ehemalige Fischerort ist zur Touristenhochburg geworden. Von weit her kommen die Menschen, um begeistert vor diesem Felschaos mit den so bizarren Formen zu stehen. Napoleon-Dreizack, Liebeslaube, Pilz… Erkennen Sie sie? Die größten sind über zwanzig Meter hoch.

Ziehen Sie Sportschuhe an

Der 1907 eröffnete Zöllnerpfad (französisch: sentier des douaniers) ist der ideale Weg, um die Landspitze Pointe de Ploumanac’h und die beeindruckenden, von der Natur geformten Felsbrocken zu erforschen. Planen Sie für diesen Rundweg, der genau wie das Cap Fréhel oder die Felsspitze Pointe du Raz zu den großen Naturschauplätzen der Region zählt, einen halben Tag Fußmarsch ein. Bei untergehender Sonne nimmt das Rosa des Granitgesteins die schönsten Orangetöne an. Ein herrlicher Anblick!

Hätten Sie's gewusst?

Eingerahmt: Eine Nadel in der Nase

Das dem Heiligen Kireg gewidmete, am Strand von Ploumanac’h gelegene Oratorium ist bei unverheirateten jungen Frauen wohlbekannt. Sie stecken eine Nadel in die Nase der Statue. Der Legende nach werden sie noch im selben Jahr heiraten, wenn die Nadel haften bleibt!

Mit den Tripadvisor-Bewertungen von Reisenden

fans de Bretagne

Teilen Sie Ihre schönsten Bretagne-Fotos und treffen Sie andere Fans der Bretagne auf der ganzen Welt.

www.fans-der-bretagne.com

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie immer als Erstes Ihre Neuigkeiten aus der Bretagne.