© Marie-Julie Gouniot
Kaisergranat Die „jungen Damen“ unserer Küsten

Kaisergranat

Unmöglich, Urlaub in der Bretagne zu machen, ohne sie zu probieren. Sie werden auch „Demoiselles de Loctudy“ (junge Damen aus Loctudy) genannt und zeichnen sich durch zartes Fleisch und einen wahren Cocktail aus Proteinen, Mineralien und Spurenelementen aus.

crtb-ab8613-bourcier-simon.jpg

Wo wird Kaisergranat gefangen?

Von den bretonischen Häfen aus, natürlich von Le Guilvincec oder Lorient, dem größten Kaisergranathafen Frankreichs, aber auch von Loctudy oder Lesconil. Hier können Sie die Küstenfischer beim Anlanden ihres Fangs beobachten. Das Meereszentrum Haliotika in Le Guilvinec bietet einen Besuch der Fischauktion.

 

 

Wann genießt man sie?

Kaisergranat wird ganzjährig gefangen, die Hauptsaison dauert von April bis Oktober.

Wie werden sie zubereitet?

Damit das Fleisch weiß und fest bleibt, einfach in genügend kochendes Salzwasser geben. Sobald die Kaisergranaten an die Oberfläche steigen, hinausnehmen. Besonders köstlich sind sie in Begleitung hausgemachter Mayonnaise. Große Exemplare können auch gegrillt werden.

Ausgewählte Adressen

  • Im Racines in Rennes bietet Virginie Giboire ein gewagtes Kaisergranat-Gericht in Begleitung von Eis aus Joghurt, Gurke und Minze an.
  • Am Hafen von Brest begleitet Kaisergranat den berühmten Krebs des Crabe Marteau.

Kauf direkt beim Erzeuger

Am Ende des Tages, wenn die Boote in den Hafen zurückkehren, können frisch mit dem Schleppnetz aus dem Wasser gezogene Kaisergranaten direkt vom Kutter gekauft werden.
Sie möchten sie mitnehmen? Der Fischhändler La Cotriade in den Markthallen von Audierne bietet kostenloses Dampfgaren an. Bitten Sie darum, sie in einer Isolierbox zu verpacken.

Praktischer Tipp
Ein Kilo umfasst 20 bis 30 Exemplare, die innerhalb von 24 Stunden zu verzehren sind.

Wussten Sie schon?

Das Kaisergranatfest

Alle zwei Jahre im August lockt das Kaisergranatfest über 15.000 Besucher nach Lesconil. Die Gelegenheit, die lokale Gastronomie zu entdecken und an einer riesigen Kaisergranatverkostung teilzunehmen. Ebenfalls auf dem Programm: Kutterfahrten, Konzerte mit bretonischer Musik, Einführung in bretonische Tänze, Vorführungen und Paraden von Musik („Bagad“)- und Folkloregruppen.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge