© Porträt Einer Jungen Frau In Flammen - Céline Sciamma
8 Filme und Serien, die in der Bretagne spielen

8 Filme und Serien, die in der Bretagne spielen

Machen Sie es sich zu einem Kinoabend mit der Bretagne in der Hauptrolle gemütlich. Filmfans und alle, die prachtvolle Landschaften lieben, sollten unsere Auswahl an in der Bretagne gedrehten Filmen entdecken. Ob gestreamt oder auf DVD, die Bretagne präsentiert sich in Originalversion.

mathilde-eine-grosse-liebe-e1586340971589.jpeg © Mathilde - Eine große Liebe - Philippe Lioret

Porträt einer jungen Frau in Flammen

Historisches Drama von Céline Sciamma.

Mit Noémie Merlant, Adèle Haenel, Luàna Bajrami und Valérie Golino.

1770 soll Héloïse auf einer bretonischen Insel für ihr Hochzeitsporträt posieren, aber sie weigert sich. Ihre Mutter engagiert daraufhin Marianne, eine junge Malerin, die sich als junge Gesellschafterin ausgeben soll, um Héloïses Antlitz auf eine Leinwand zu übertragen. Die Dreharbeiten fanden in der Bretagne auf der Halbinsel Quiberon und in Saint-Dégan statt. Der Film erhielt 8 Preise und 27 Nominierungen.

Mathilde – Eine große Liebe

Historisches Drama von Jean-Pierre Jeunet.

Mit Audrey Tautou, Gaspard Ulliel und Dominique Pinon.

Während des 1. Weltkriegs werden fünf Soldaten beschuldigt, sich selbst verletzt zu haben, um ihrer Pflicht zu entgehen. Sie werden vom Kriegsgericht zum Tode verurteilt. Unter ihnen ist Manech. Tief im Westen, an der Küste der Bretagne, weigert sich Mathilde, an seinen Tod zu glauben. Eine epische Suche nach einer verlorenen Liebe, die teilweise zwischen dem Finistère und der Rosa-Granit-Küste gedreht wurde.

Frau Ella

Deutsches Roadmovie von Markus Golle.

Mit Matthias Schweighöfer und Ruth Maria Kubitschek.

Matthias Schweighöfer und Ruth Maria Kubitschek als „Frau Ella“ nehmen uns mit auf einen rasanten und humorvollen Roadtrip nach Paris und durch die Bretagne: Der junge Sascha und die 87-jährige Frau Ella lernen sich im Krankenhaus kennen. Die rüstige Dame hat einen Wunsch: ihre französische Jugendliebe wiederzufinden. Und so türmen die beiden aus ihrem Krankenzimmer und machen sich auf die Reise…

Die Frau des Leuchtturmwärters

Drama von Jeanne Herry.

Mit Grégori Derangère, Philippe Torreton, Sandrine Bonnaire, Émilie Dequenne und Anne Consigny.

Wunderbar beeindruckende Bilder von steilen Klippen, tosendem Atlantik und dem Leben der Inselbewohner und der Leuchtturmwärter zeigt dieser Film, der auf der Insel Ouessant der 1960er Jahre vor der Westküste der Bretagne spielt. Als der charismatische Antoine hierherzieht, wird er nicht von allen mit offenen Armen empfangen. Nur zu Mabé, der Frau des Leuchtturmwärters, verbindet ihn eine Freundschaft.

3 Tage in Quiberon

Drama von Emily Atef.

Mit Marie Bäumer, Birgit Minichmayr und Robert Gwisdek.

1981 verbringt Romy Schneider mit ihrer Freundin Hilde einige Tage in einem Luxushotel auf der Halbinsel Quiberon im Süden der Bretagne, um Ruhe zu finden. Begleitet wird sie dabei allerdings drei Tage lang von einem Reporter des „Stern“ sowie einem Fotografen. Ihre Reportage geht um die Welt. Der beim Deutschen Filmpreis 2018 mehrfach ausgezeichnete Film erzählt diese wahre Geschichte.

In sicheren Händen

Drama von Jeanne Herry.

Mit Sandrine Kiberlain, Gilles Lellouche und Elodie Bouchez.

Nach einer anonymen Entbindung wird der kleine Theo zur Adoption freigegeben. Die ersten Tage des Wartens auf eine Familie, die unermüdliche Arbeit der Behörden und ihrer engagierten Fachkräfte, der Weg von Alice, der potenziellen Adoptivmutter … In den zwei Monaten nach seiner Geburt entscheidet sich Theos Zukunft. Dieser großartige und bewegende Film wurde teilweise in der Bretagne in Brest und Locmaria-Plouzané gedreht.

Sorry Angel

Dramatische Komödie von Christophe Honoré.

Mit Vincent Lacoste, Pierre Deladonchamps und Denis Podalydès.

In den 90er Jahren begegnet Arthur, 20 Jahre und Student in Rennes, Jacques, einem Schriftsteller, der mit seinem Sohn in Paris lebt. Jacques weiß jedoch, dass er von seiner Krankheit verdammt ist, und bemüht sich, den klugen Rat von Mathieu, seinem Nachbarn und Freund, zu befolgen. So beginnen sie eine Beziehung, deren Tage gezählt sind. Dieser ernste, schöne Film wurde zum Teil in Rennes und in Binic gedreht.

 

Marianne

Horrorserie von Samuel Bodin.

Mit Victoire Du Bois und Lucie Boujenah.

In dieser französischen Netflix-Serie die in der Bretagne gedreht wurde, schikaniert eine böse Hexe eine kleine Stadt! Nach der Rückkehr in ihre Heimatstadt stellt eine berühmte Horror-Schriftstellerin fest, dass der böse Geist aus ihren Träumen nun auch in der realen Welt existiert…

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge