© BERTHIER Emmanuel
GR® 34, der Zöllnerpfad Zu Fuß einmal rund um die Bretagne

GR® 34, der Zöllnerpfad

Dies ist der Star der Fernwanderwege: ein geschichtsträchtiger Weg voller Salz und Gischt! Und nicht nur das, er ist auch der Favorit der Franzosen, die ihn zu ihrem „Lieblings-Fernwanderweg“ gewählt haben. Willkommen auf dem Zöllnerpfad! Auf einer Strecke von über 2000 km, vom Mont-Saint-Michel bis zur Brücke von Saint-Nazaire, schlängelt er sich entlang der Küste der Bretagne. Von rot-weißen Markierungen gesäumt, bietet er allen Wanderern frische Seeluft und freien Blick auf das Meer. Wählen Sie einen ersten Abschnitt, um ihn sich anzusehen und den Zauber wirken zu lassen: Sie werden sicherlich mee(eh)r wollen!

Zu Fuß einmal rund um die Bretagne

Ein geschichtsträchtiger Weg

Auf dem 1791 angelegten Weg patrouillierten einst Zöllner – daher der Name –, die die Aufgabe hatten, Schmugglertätigkeiten zu unterbinden. Um ein Auge auf Schmuggel und Wrackplünderungen zu haben, streiften sie Tag und Nacht und bei jedem Wetter die Küste entlang: Denken Sie immer daran, wenn Ihre Beine um Gnade flehen! Der Weg, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Vergessenheit geriet, wurde 1968 zu neuem Leben erweckt, als einige Enthusiasten beschlossen, ihn zu einem Wanderweg umzufunktionieren. In der Nähe von Lannion tauchten die berühmten weiß-roten Wegmarkierungen erstmalig auf: Der GR® 34 war geboren! Heute umrundet er die bretonische Küste vom Mont-Saint-Michel bis zur Brücke von Saint-Nazaire. Und er prägt alle, die ihn gehen, auf unauslöschliche Weise.

Eine Abfolge von Postkartenansichten

Zu meiner Rechten felsige Landspitzen, wilde Küsten, Dünen, Strände und Buchten. Zu meiner Linken Sümpfe, eine vielfältige Fauna und Flora, ein reiches historisches Erbe — und immer das Meer im Hintergrund. Den GR® 34 zu gehen bedeutet, hinter jeder Wegbiegung in eine neue Postkartenansicht einzutauchen, es bedeutet, den Geist der Bretagne vollständig zu erfassen, ihr Herz mit der Kraft der Waden zu erobern, belebt von einer frischen Meeresbrise. Die Bucht des Mont Saint-Michel, die Smaragd- und die Rosa-Granit-Küste, die Region der Abers an der Spitze des Finistère, die Halbinsel Crozon, die Küste der Cornouaille und die Pointe du Raz, das südliche Finistère, den Golf von Morbihan, die Sümpfe und Küstenstraßen der Côte d’Amour im Département Loire-Atlantique — Tauchen Sie ein in das Grün und Blau der Umgebung und machen Sie sich bereit für eine Fülle von Eindrücken!

Noch mehr Informationen

  • Mon Gr®: die Infoseite für GR®-Fernwanderwege (FR)
  • Itirando: nützliche Informationen für Fernwanderer auf den Zöllnerpfaden der Bretagne

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne