© Alexandre Lamoureux
10 einfache Ideen für verantwortungsbewusstes Reisen

10 einfache Ideen für verantwortungsbewusstes Reisen

Der Ausspruch stammt von Nicolas Bouvier, dem berühmten Reiseschriftsteller: „Die Reise beginnt an meiner Schuhspitze“. Sie planen eine Reise in die Bretagne? Eine traumhafte Gelegenheit, um eine andere Art des Reisens auszuprobieren, leichter, ohne zu viel Programm oder CO2. Denn im Urlaub ist es möglich, Vergnügen und Umweltschutz in Einklang zu bringen. Wir beweisen es Ihnen mit 10 Ideen!

default-autre-copie.jpg

1. Aktivieren Sie Plan B(retagne)

Entdecken Sie, wie viel Spaß Plan B machen kann! Liegt der Genuss eines Urlaubs nicht auch in den Umwegen und Abstechern, die wir uns erlauben, um den Augenblick zu genießen? Einige Stätten wie Concarneau, Pont-Aven und Rochefort-en-Terre sind außerordentlich beliebt: Kommen Sie am frühen Morgen, um sie ganz für sich alleine zu haben. An der Pointe du Raz ist zu viel Betrieb? Dann besuchen Sie die Pointe du Van ganz in der Nähe. Nehmen Sie Wege durch die Natur abseits der ausgetretenen Pfade, die entlang der Ufer der Kanäle oder durch regionale Naturparks führen … Echte Juwelen erwarten Sie. Die Parole lautet: In aller Ruhe genießen!


2. Außerhalb der Saion Reisen  

Ausgetretene Pfade, gut und schön.  Aber unkonventionell reisen, abseits der Massen, mit Panoramen, die man ganz für sich alleine hat, mit den Farben des Indian Summer, wer die Möglichkeit hierzu hat, kann einen noch schöneren Urlaub genießen! Verraten Sie es niemandem: Im Frühling und im Herbst, wenn sich ihre Farbpalette erweitert, ist die Rosa-Granit-Küste am schönsten. Und die Ankunft auf einer Ponant-Insel im Februar vermittelt, wenn Sie mit der Nase im Wind durch unwirkliches Licht  spazieren, das Gefühl, ganz besonders privilegiert zu sein. Nebensaison oder Zwischensaison: Wenn Sie können, genießen Sie einen Urlaub im Zeichen der Authentizität und der Ruhe, er wird nur umso wertvoller.


3. Genießen Sie lokale Spezialitäten

Probieren Sie die lokalen Spezialitäten. Genießen Sie frische und saisonale Aromen. Ihr Urlaub hat jetzt einen einzigartigen Geschmack, von dem Sie mit Genuss zu Hause erzählen werden. Wir geben Ihnen gute Tipps: Die Website mangeons-local.bzh listet die bretonischen Erzeuger auf, die Ihnen ihre Produkte direkt verkaufen –  und schwupp, schon helfen Sie, die lokale Wirtschaft anzukurbeln! Bevorzugen Sie nachhaltige Fischereierzeugnisse: Die PlanetOcéan-App hilft Ihnen, Meeresfrüchte auf verantwortungsbewusste Weise zu konsumieren. Tipps, Rezepte, Informationen zu gefährdeten Arten oder solchen aus nachhaltigem Fischfang — Klasse!

Entdecken Sie hier umweltfreundliche bretonische Restaurants

Urlaub auf dem Bauernhof

Ein Urlaub in geselliger Umgebung: Haben Sie schon einmal über Urlaub auf dem Bauernhof nachgedacht? Bei den Bauern, die zu den Verbänden Accueil Paysan und Bienvenue à la Ferme gehören, sind Sie Sieger in Sachen Regionalität! Die Mahlzeiten werden rund um große Tische eingenommen, erholsame Nächte enden mit einem umwerfenden hausgemachten Frühstück mit Erzeugnissen aus eigener Herstellung wie Sirup, Konfitüre, Apfelsaft, Gemüse aus dem Garten. Nicht zu vergessen der pädagogische Aspekt – für Kinder und Andere! – zur Weitergabe von Know-how, Kontakt mit den Tieren — Unverzichtbar für einen verantwortungsbewussten Aufenthalt!

Accueil paysan    Bienvenue à la Ferme


4. Wählen Sie eine engagierte Unterkunft

Unter allen in der Bretagne verfügbaren Angeboten gibt es Unterkünfte, die sich für eine ökologischere Arbeitsweise engagieren. Indem sie Wasser- und Energieverbrauch senken, den Einsatz von Pestiziden im Garten vermeiden, wenige Abfälle produzieren – und natürlich auch recyceln. Wir haben einige dieser Angebote für Sie ausgewählt.

Les hébergements éco-responsables en Bretagne

Gut zu wissen

Kennen Sie Buchungsplattformen wie FairTrip, einen kollaborativen Reiseführer, der authentische und ethische Adressen auflistet, oder auch Vaovert, eine Buchungsplattform für umweltfreundliche Unterkünfte? Hier finden Sie engagierte bretonische Anbieter touristischer Leistungen. Denken Sie auch an lokale Reisebüros, die sich für einen verantwortungsbewussten Tourismus einsetzen, wie zum Beispiel Kaouann Bretagne.


5. Setzen Sie auf Begegnungen

Reisen bedeutet, das Andere zu erfahren. Stimmt das nicht? Das Zuhause verlassen, denen zu begegnen, die die Bretagne leben, aus sich selbst herausgehen. Sich für die Natur der Umgebung, das Unerwartete öffnen, bei Begegnungen mit Bretonen, die begeistert sind von dem, was sie tun, und aufrichtig in ihrem Engagement und ihrem Wunsch, dieses zu teilen. Nehmen Sie in einer kleinen Gruppe Teil an ihrem Alltag, für die Dauer der Zubereitung eines Rezepts, eines Tanzes, einer Geschichte, eines Tages auf dem Wasser — um danach nicht mehr ganz Der- oder Dieselbe zu sein. Und auch selbst ein bisschen bretonisch zu werden – übergangsweise! Um die Bretagne intensiv zu erleben, treffen Sie Ihre Wahl aus unseren bretonischen Erlebnissen und vertrauen Sie auch auf die Akteure für Umweltbildung in der Bretagne, um bei Groß und Klein den Wunsch nach und den Respekt vor der Natur zu verankern.

Expériences bretonnes à vivre

Acteurs de l’éducation à l’environnement en Bretagne


6. Öffnen Sie die Augen!

Kennen Sie das alte Sprichwort, dass die einzigen Spuren, die man hinterlassen sollte, Fußspuren sind? Auf Apache: Lassen Sie nichts zurück. Keine Pflanzen pflücken, Tiere nicht stören, auf markierten Wegen bleiben, dies sind einige der einfachen, verantwortungsbewussten Gesten, um zu genießen, ohne zu stören. Respekt im Lateinischen bedeutet „zurückschauen“: Öffnen Sie also die Augen!

Wanderer-Charta des FFRandonnée


7. Vergessen Sie Ihr Auto

Und wie wäre es, wenn Sie das Auto in der Garage ließen, um die Bretagne mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug, Bus oder Mitfahrgelegenheiten) zu erreichen? Eine andere Möglichkeit: Mit dem Auto anreisen, es dann aber vor Ort einfach stehenlassen. Um Ihnen zu beweisen, dass das möglich ist, hier über 25 Ideen für autofreie Wochenenden in der ganzen Bretagne, Sie können sich auch für einen vollständig geplanten Urlaub entscheiden. In diesem Fall müssen Sie an nichts mehr denken, nur noch genießen. Was erwartet Sie vor Ort, um Ihre kleine Herausforderung anzunehmen? Ein Lieblings-Fernwanderweg der Franzosen, der die gesamte Küste entlangführt. Ein erstklassiges Wander- und Fahrradwegenetz, hervorragende bretonische Fahrradwege und autofreie Voies vertes, die es ermöglichen, die Bretagne von Nord nach Süd und von Ost nach West zu durchstreifen, um auch die Schönheiten des Binnenlandes zu entdecken.


8. Um das Richtige zu tun, behalten Sie Ihre Gewohnheiten bei

Keinen Urlaub von der Abfalltrennung auf Reisen! Machen Sie es wie zu Hause — das ist aber auch die einzige Routine, die Sie beibehalten sollten! Finden Sie Sammelstellen, den Kompostbehälter auf dem Campingplatz, nehmen Sie auf Wanderungen einen Abfallbeutel mit und trennen Sie die Abfälle nach Ihrer Rückkehr. Aber abgesehen von Mülltrennung sind wir uns sicher einig, dass die besten Abfälle die sind, die gar nicht erst produziert werden, oder? Um Verpackungsmüll zu minimieren, sollten Sie auf wiederverwendbare Trinkflaschen und auslaufsichere Dosen für Ihr Zero-Waste-Picknick zurückgreifen (Ihre Gastgeber freuen sich, wenn Sie sie darum bitten!) und Einkaufsbeutel für Ihren Marktbesuch mitnehmen. Das hindert Sie nicht daran, Ihren Urlaub zu genießen, es macht ihn nur noch schöner!

Umweltfreundliches Verhalten im Urlaub

Auch in Ihrem Ferienhaus, in Ihrer Ferienwohnung oder im Hotel können Sie ganz einfach handeln: indem Sie darauf achten, Wasser nicht zu verschwenden oder zu verschmutzen, indem Sie daran denken, elektrische Geräte und das Licht in Zimmern, in denen Sie sich nicht aufhalten, auszuschalten, indem Sie es vermeiden, die Klimaanlage einzuschalten oder auch, indem Sie Ihre Wäsche in der Sonne trocknen!

 


9. Nehmen Sie (echte) lokale Andenken mit nach Hause

Ihre Tasse oder Ihr kleiner Magnet Made in China, haben diese nicht eine etwas weite Reise hinter sich, um bei Ihnen zu landen? Wie wäre es, wenn Sie sich diesmal für ein Andenken entscheiden würden, das einen etwas kürzeren Weg hinter sich hat, zum Beispiel aus dem Bigoudenland stammt und dazu eine schöne Geschichte zu erzählen hat? Etwas, das mit einer Begegnungen, einem glücklichen Augenblick in Verbindung steht und lokal produziert wurde? Etwas, das im Einklang steht mit dem, was Sie hier erlebt haben, mit jenem Moment …, wie eine Deko, Köstlichkeiten usw.? Lokale Handwerker und Erzeuger stecken voll guter Ideen für jeden Geldbeutel.

Ein paar Ideen für Sie: Spezialitäten aus der Bretagne für zu Hause


10. Kompensieren Sie Ihre CO2-Emissionen

Sie bemühen sich das ganze Jahr, dann kommt der Urlaub und bumm: Sie haben den Eindruck, Ihre ganzen Anstrengungen ruiniert zu haben. Keine Panik! Wussten Sie, dass Sie Projekte zur Kompensation Ihrer Emissionen finanzieren können, um deren  Auswirkungen auszugleichen? Die GoodPlanet Foundation stellt Ihnen einen Online-Rechner für Ihre CO2-Emissionen und die Möglichkeit zur Verfügung, diese sofort online zu kompensieren. Machen Sie den Test!

Bei einigen Gastgebern können Sie sie sogar selbst ausgleichen, indem Sie vor Ort einen Baum pflanzen.

Jede Geste zählt!

Vielleicht Geffällt Ihnen Auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge