© Alexandre Lamoureux

5 geheime Strände für Ihren Urlaub

Kleine bretonische Paradiese

5 geheime Strände für Ihren Urlaub

All diesen grünen Oasen in versteckten Winkeln gemeinsam ist kristallklares Wasser und feiner goldener Sand. Folgen Sie uns, um die bretonischen Strände für Ihren Sommer kennenzulernen und das Gefühl wiedergefundener Ruhe zu genießen: fünf äußerst entspannende Paradiese, kleine natürliche Juwelen für einen rundum wunderschönen Urlaub!

Weißer Sand und türkisfarbenes Wasser zwischen den Klippen

Die Rospico-Bucht in Névez

Vollkommener Urlaub vom Alltag ist garantiert in dieser Bucht, die sich zwischen die Klippen von Névez schmiegt! Besuchen Sie sie, um in ihrem klaren Wasser zu schwimmen und sich im weichen weißen Sand zu entspannen. Die flachen Becken, die bei Niedrigwasser zurückbleiben, sorgen für Buddelspaß für Kinder. Machen Sie sich mit Maske und Schnorchel im Badeanzug auf den Weg, um den Meeresgrund zu entdecken, falls Sie sich nicht von der Crème de la Crème der Küstenwege locken lassen, dem GR® 34, der vorbei an Kerascoët mit seinen strohgedeckten Häuschen bis zum Strand Tahiti führt. Wir haben Ihnen ja gesagt, dass dies das Paradies ist!

Névez


Umgeben von Tamarisken im nördlichen Finistère

Der Strand Traon Erc’h in Roscoff

Ein kleiner Strand oder doch eher eine große Felsenbucht? Über die 65 Meter dieses kleinen verschwiegenen und ideal gelegenen Stückchens vom Paradies könnte man endlos diskutieren. Aber es gibt Besseres zu tun: Eine Yoga-Session in frischer Seeluft früh am Morgen mit Blick auf die Insel Callot und Carantec, umgeben von den Düften des nahegelegenen exotischen Gartens oder ein Bad im Meer oder ein Sonnenbad auf goldenem Sand, bis sich der Tag seinem Ende zuneigt. Das türkisfarbene Meer zieht sich nie weit zurück und lädt zum Eintauchen ein. Oder genießen Sie schöne gemeinsame Augenblicke mit der ganzen Familie, während Sie Jagd auf kleine Krabben und anderes Getier machen: In dieser kleinen Bucht mit ihren großen Vorzügen ist das Glück zum Greifen nah!

Roscoff


Allein auf der Welt in den Côtes d’Armor

Der Strand Corps de Garde in Binic

Der Zöllnerpfad, der Star unter den Wanderwegen, bringt Sie zu dieser feinsandigen Bucht, die als Belohnung am Ende des Weges auf Sie wartet. An Ihrem abgelegenen Privatstrand können Sie sich wie ein Promi fühlen, denn er gehört (fast) ganz allein Ihnen! Auf der Südseite der Gemeinde Binic-Etables/Mer versteckt er sich unberührt zwischen zwei Landspitzen. Entdecken Sie die Unterwasserwelt und die Felsen, die ihn bei Ebbe rahmen: Seine Ruhe und sein kristallklares Wasser bieten echten Tapetenwechsel. Genießen Sie es, einen Tag lang Robinson zu spielen!

Binic-Etables-sur-mer


Ein Kokon aus Bäumen im Herzen des Golfe du Morbihan 

Der Strand Trois Fontaines in Arzon

An der von einem Park mit uraltem Baumbestand gesäumten Landspitze der Halbinsel Rhuys bietet der Strand Les Trois Fontaines schattige Plätzchen, die zum Entspannen einladen – ein Traum für eine Siesta! Der verschwiegene Strand öffnet sich zum Golf von Morbihan und der Anblick der Vögel und der auf dem Wasser tanzenden Segelboote lässt Sie alles vergessen. Hier können Sie noch immer zwei der drei Brunnen entdecken, denen er seinen Namen verdankt. Zur Mittagszeit laden schattige Tische zum Familienpicknick ein. Und bei einem Spaziergang durch die Gassen von Le Monténo lässt man einen Tag ausklingen, der so bezaubernd war, dass er noch viel länger dauern sollte!

Arzon


Erholsames Nichtstun in einem unberührten Paradies

Die Bucht Le Pissot in Le Val-André

Vor Wind und neugierigen Blicken geschützt, verspricht der Strand Le Pissot unvergleichlich erholsame Momente in der Sonne. Man erreicht ihn zu Fuß über ein paar Stufen, um seine sanft geschwungene Silhouette zu entdecken, die von smaragdgrünem Wasser umspült und von üppiger Vegetation gesäumt wird. Genießen Sie dieses versteckte Juwel mit Blick auf die Landspitze von Pléneuf und die kleine Insel Le Verdelet, die echte bretonische Lebensart und machen Sie es sich mit einem guten Buch gemütlich. Um den Tag ausklingen zu lassen, erreichen Sie den kleinen Hafen Dahouët – natürlich – über den berühmten Zöllnerpfad.

Pléneuf-Val-André

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge