Kitesurf - archipel des GlénanKitesurf - archipel des Glénan
©Kitesurf - archipel des Glénan|Kristenpelou
5 Kitesurfing‑Spots in der BretagneDiese bretonischen Ziele sind ein Muss für Ihre nächste Saison

5 Kitesurfing‑Spots in der Bretagne

Haben Sie Lust auf Nervenkitzel, Freiheit und frische Seeluft? Dann gibt es nichts besseres als Kitesurfen! Die Bretagne besitzt eine 2700 Kilometer lange Küstenlinie – kein Wunder also, dass das Kitesurfen im Finistére erfunden wurde. Gezeiten, Lage und Wind- und Wellenstärke: In der Bretagne ist jede Session einzigartig und Sie finden hier stets einen für Ihr Niveau und die Wetterbedingungen geeigneten Spot. Von Saint-Malo über das Bigoudenland bis Erdeven: Hier 5 Spots, die Sie für unvergessliche Kitesurf-Sessions unbedingt besuchen sollten.

Kite-surfeur sur la grande plage de GuidelKite-surfeur sur la grande plage de Guidel
©Kite-surfeur sur la grande plage de Guidel|Simon Bourcier

Kerhillio: „Beach culture“ in Erdeven

Am Eingang zur Halbinsel Quiberon

Kilometerweit feiner Sand ohne Hindernisse, eine Natura-2000-geschützte Düne, ein flacher Meeresboden für konstanten Wellengang und schöne Wellen bei Flut: Sollen wir noch weitermachen oder wissen Sie das alles schon? Kerhillio am Eingang zur Halbinsel Quiberon ist über die Region hinaus als DER Spot für alle Arten von Gleitsport auf dem Wasser bekannt: Seine Weiten laden zum Surfen, Windsurfen, Bodyboarden und natürlich nordöstlich des Parkplatzes am Strand zum Kitesurfen ein! Die ideale Windausrichtung garantiert Spaß für jedes Niveau. Sie müssen sich nur noch auf den Weg machen!

Genießen Sie Gleitsportarten am Strand mit NKS

Fehlender Videotitel
Fehlende Videobeschriftung


Eine riesige Bucht als Spielwiese für Gleitsportarten in Saint-Michel

Strand „La Lieue de Grève“

Nehmen Sie Kurs auf Le Trégor an der Küste zwischen Morlaix und Lannion, um an der größten Bucht der Umgebung „in die Luft zu gehen“. Am Ende der Strand „La Lieue de Grève“, eine 4 km lange feinsandige Ausdehnung, die extrem gesichert ist, sodass auch Anfänger unbesorgt über das Wasser gleiten können. In der Kiteschule betreut Renaud seine Schützlinge permanent per Funk. Für noch mehr Abwechslung auf dem Wasser verleiht er auch alles zum Kajakfahren, SUPpen und Surfen. Das Tüpfelchen auf dem i: seine kleinen Ferienunterkünfte am Strand mit Terrasse, Whirlpool und Wahnsinnsaussicht … eingelullt vom Rauschen der Wellen.

Gleiten Sie über die Wellen der Bucht von St-Michel-en-Grève mit Kite`s Cool


Kiten in geschichtsträchtiger Umgebung in Saint-Malo

Strand Le Sillon

An einem der schönsten Strände Frankreichs kiten, wäre das etwas für Sie? Der Zauber des 2 km langen feinsandigen Strandes Le Sillon liegt auch darin, sich mitten in der Altstadt zu befinden – abgesehen von Biarritz einmalig. In dieser bezaubernden Umgebung der Korsarenstadt geht es auf das Wasser: ein für alle geeigneter Spot, an dem man sich in aller Ruhe weiterentwickeln kann. Yoann d‘Evoride erklärt: „Hier können Anfänger auf einer ruhigen Wasserfläche ihre Fähigkeiten verbessern – die Beschaffenheit des Strandes ist dafür ideal –, während Fortgeschrittene weiter draußen ihren Spaß in den Wellen haben. Und hat man den Surfanzug ausgezogen, nimmt man Kurs auf einen weiteren Spot: das Zentrum von Saint-Malo, um nach Herzenslust zu Abend zu essen. Ach, das Leben kann so schön sein!

Erleben Sie den Strand Le Sillon mit Evoride


Die Antillen auf Bretonisch in der Lagune Le Letty

Zwischen Bénodet und Mousterlin

Ein vollkommen anderes Flair wartet im Westen der Bretagne: Im Badeort-Modus wählt man hier seine Ruheoase für einen Urlaub mit der Familie. Aber vergessen Sie Schirm und Board nicht: Ziehen Sie Ihre Neoprenschuhe an und machen Sie sich auf den Weg zur Lagune Le Letty, einem paradiesischen Ort zwischen Bénodet und Mousterlin. Abhängig von den Koeffizienten hat man fast überall in der Lagune Grund, aber ohne Kenntnisse der Umgebung kommt es nicht in Frage, auf eigene Faust zu starten: Mathieu von der Kite Breizh Skol sorgt für ein sicheres Erlebnis. Zwischen Wind, Wellen und Felsen kommt keine Langeweile auf. Er ist in diesem Paradies zuhause!

Genießen Sie Wasserspaß in der Lagune Le Letty mit Kite Breizh Skol


Zwei unvergleichliche Spots in den Dünen des Pays des Abers

Sainte-Marguerite-Dünen in Landéda – Tréompan-Dünen in Ploudalmézeau

In dieser Ecke des nördlichen Finistère, 25 Minuten von Brest entfernt, erwarten Sie gleich zwei außergewöhnliche Orte, an denen Sie auf dem Wasser und in der Luft in Ihrem eigenen Tempo üben und Fortschritte machen können: zur Rechten die Sainte-Marguerite-Dünen in Landéda, ideal für Anfänger, um sanft über diese Lagunen mit flachem Wasser zu gleiten. Zur Linken Les 3 Moutons oder auch Tréompan-Dünen, wo die (nie radikalen) Wellen auf Fortgeschrittenere warten. In beiden Fällen genießen Sie eine ruhige, sichere Umgebung und das Vergnügen, sich in einer Natura-2000-Stätte mit geschützter Artenvielfalt zu bewegen. Um die Zeit optimal zu nutzen, erwarten Sie hier Campingplätze mit direktem Strandzugang, ideal für einen erholsamen Aufenthalt mit Freunden oder mit der Familie!

 

Erobern Sie die Gewässer der Abers mit Rêve O Kite

VIELLEICHT GEFÄLLT IHNEN AUCH

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne