© Bruno Preschesmisky
Übernachtung bei einem Küchenchef Fühlen Sie sich bei einem Sternekoch wie zuhause

Übernachtung bei einem Küchenchef

Genießen Sie einen einzigartigen Moment und gönnen Sie sich ein Feinschmeckermenü bei einem bretonischen Küchenchef. Und wenn Sie diese Gourmet-Auszeit verlängern möchten, könnten Sie sogar vor Ort übernachten, um die Stimmung des Hauses besser auf sich wirken zu lassen.

Gönnen Sie sich eine gemütliche Auszeit in der Region Brière

La Mare aux Oiseaux - Eric Guérin

Auf der Ile de Fédrun, im Herzen der Region Brière hat Eric Guérin das „Mare aux Oiseaux“ gegründet – ein Ort für kulinarische Experimente, bei denen Sie die Emotionen teilen können, mit der er seine Gerichten zubereitet. Der berühmte Küchenchef, ein regelmäßiger Gast im Fernsehen, ist Vogelliebhaber, was auch vor Ort zu spüren ist. Unter den Strohdächern mitten im Sumpfgebiet gibt es 6 Zimmer. Sie dienen allesamt der Erholung und dem Wohlbefinden und verlängern die Freuden im Sternerestaurant. Ein Wellnessbereich mit maßgeschneiderten Pflegeformeln und ein Whirlpool sorgen beim Aufenthalt an diesem einzigartigen Ort für eine gelungene Auszeit.


Abschalten und Auftanken in der Bucht von Cancale

La Ferme du Vent - Famille Roellinger

Die Ferme du Vent ist die neueste Kreation der Familie Roellinger in der Bucht von Cancale inmitten einer grünen Landschaft. Das Haus bietet 5 „Kleds“ („Windschutz“ auf bretonisch) für einen Aufenthalt zum Abschalten. Hier gibt es kein WLAN, keinen Fernseher, dafür jedoch das Dauerschauspiel der Natur im Rhythmus der Gezeiten. Die „Kleds“ sind mit weichen Teppichen, Ledersofas, Schaffelle und Leinenlaken eingerichtet und versprühen Komfort und Authentizität. Gönnen Sie sich den Luxus, in der Intimität des Kleds ein von Hugo Roellinger, Chef des Restaurants Le Coquillage de Château Richeux, zubereitetes Abendessen zu genießen. Hugo Roellinger hat seinen zweiten Michelin-Stern erhalten, ganz nach dem Vorbild seines Vaters, Olivier Roellinger, Mitbegründer der Kochschule „Cuisine Corsaire“.


Nutzen Sie kleine grüne Buchten für eine Auszeit in der Nähe von Rennes

Le Saison / Les Patios - David Etcheverry

In unmittelbarer Nähe von Rennes bietet der Küchenchef David Etcheverry im Restaurant „Le Saison“ eine ehrliche und subtile Küche, in der Spezialitäten aus der Bretagne mit den baskischen Wurzeln des Küchenchefs kombiniert werden. Die fünf Zimmer „Les Patios“ entsprechen zeitgenössischem Standard und spiegeln Gemütlichkeit und Eleganz sowie das Können der örtlichen Handwerker wider. Halbmondähnlich angeordnete kleine grüne Buchten bilden ein lebendiges Gemälde und laden zur Meditation, zum Lesen oder Untertauchen ein, während man beispielsweise dem Ballett der Fische in den kleinen Becken zusehen kann. An schönen Tagen führt Sie ein mit Schieferplatten belegter, mit Moos gesäumter Weg zu einem 30° warmen langen Pool.


Ein Juwel am Atlantik in der südlichen Bretagne

Domaine de Rochevilaine - Maxime Le Nouail

Das Domaine de Rochevilaine an der Spitze von Pen Lan verfügt über 300 m Meeresküste in einem Juwel aus Gärten und alten Steinen. Hier verbinden sich Architektur, Gastronomie, Kunst und Wohlbefinden und bieten eine seltene Gelegenheit für eine Auszeit und zum Auftanken. In diesem Relais & Châteaux wird die französische Lebensart gefeiert und der Küchenchef Maxime Nouail bietet eine Sterneküche aus frischen Köstlichkeiten. Schon beim Frühstück gibt es vier Menüs zur Wahl, darunter des originelle „L’Armor“, ein Gericht mit Austern, Garnelen und Lachs. Vom Hotelzimmer oder dem Spa Aqua Phénicia aus, kann man das Meeresschauspiel beobachten, denn das Meer umspielt das Hotel und verleiht den Eindruck, im Rhythmus der Gezeiten zu leben.


Betreten Sie in den Tempel bretonischer Küchenkunst

Die Auberge des Glazicks - Olivier Bellin

Vor den Toren zur Halbinsel Ile de Crozon bietet der Küchenchef Olivier Bellin auf unvergleichliche Art bretonische Produkte mit einer besonderen Vorliebe für Buchweizen an. Mit seinen einzigartigen Kochkünsten rund um „Meeresprodukte und Innereien“ erhielt er 2 Michelin-Sterne. In diesem 1870 gegründeten Familienhaus hat der Herr des Hauses 8 Zimmer entworfen. In einem Dekor aus Granit, grobem Holz und Kieselsteinen sorgen sie für ein friedliches Ambiente gegenüber der Bucht von Douarnenez, die sich durch die Glastüren abzeichnet.


Eine Perle am Waldrand von Brocéliande

Maison Tiegezh – Baptiste Denieul

Im Maison Tiegezh wird Familie groß geschrieben! 2017 wurde Baptiste Denieul mit gerade mal 25 Jahren mit seinem ersten Michelin-Stern der jüngste „Chef de France“. Seither hat er dieses kleine Restaurant, das seit drei Generationen in Familienbesitz ist, vollständig umgestaltet und zu einem kleinen Juwel gemacht. Der Küchenchef ist sehr heimatverbunden und deckt sich in einem Umkreis von 15 km sowie in seinem eigenen Gemüsegarten ein. Zu seinen legendären Gerichten gehören Foie gras mit gedämpften Algen, gegrillter Hummer an Buchweizen oder aber das berühmte Pfirsich-Aprikose-Schokolade-Dessert, das ihm seinen Stern einbrachte. Den Saal mit gemütlichem Ambiente und Blumenmotiven leitet Marion, die Frau des Chefs, die sich auch um die passenden Weine zum Essen kümmert. 4-Sterne-Zimmer sowie Familiensuiten in schlichtem Design sowie ein Wellnessbereich laden zur Erholung ein, bevor Sie sich auf die Entdeckungsreise durch den Wald von Brocéliande machen.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge