VTT sur la Presqu'île de CrozonVTT sur la Presqu'île de Crozon
©VTT sur la Presqu'île de Crozon|Emmanuel Berthier
Mountainbiken in der Bretagne5 Orte, die man für eine sportliche Tour mitten in der Natur nicht versäumen sollte

Wo kann man in der Bretagne Mountainbike fahren?

Bereit für das Abenteuer? Dank ihrer unglaublich vielfältigen Landschaften ist die Bretagne eine ideale Gegend zum Mountainbiken. Zwischen ursprünglichen Heidelandschaften, Niederwald, felsigen Bergen, Küste und ländlichen Wegen ermöglichen es zahlreiche beschilderte Strecken, Sport und Natur zu kombinieren. Ob Adrenalinjunkie oder Fan neuer Herausforderungen: Hier finden alle eine geeignete Strecke! Wir haben 5 Orte für Sie ausgewählt, die einfach ideal sind, um eine Mountainbiketour zu genießen.

Eintauchen in das Herz der Bretagne

Der Lac de Guerlédan

Entdecken Sie die ursprüngliche Natur des Pays de Guerlédan und den riesigen, 400 ha großen künstlich angelegten See! An der Mountainbikestation Guerlédan können Sie die notwendige Ausrüstung mieten, um ins Abenteuer zu starten. Entdecken Sie 300 Kilometer beschilderter Strecken rund um das größte Wasserrückhaltebecken der Bretagne. Rundherum erstreckt sich der Wald von Quénécan auf über 3000 ha und bietet abwechslungsreiche Landschaften zwischen Niederwald und Heidekraut. Eine bevorzugte Umgebung für geübte Mountainbiker:innen ebenso wie für Anfänger:innen. 12 Strecken mit 4 verschiedenen Schwierigkeitsniveaus ermöglichen es, diese geschichtsträchtigen Naturgebiete zu entdecken. Von der Vergangenheit zeugen Kapellen, Herrenhäuser und Ruinen, die die Wege säumen. Nicht weit entfernt ist der Nantes-Brest-Kanal, wo Sie die verschiedenen Wasserläufe, die die Heidelandschaften und Moore durchziehen, entlangfahren können. Sie möchten Ihre Fähigkeiten perfektionieren? Trainingsmöglichkeiten sind vorhanden und für jedes Niveau geeignet. Legen Sie sich ins Zeug!

Mountainbike-Basis Guerlédan


Ein Muss für Mountainbiker:innen

Die Monts d‘Arrée

Willkommen im Herzen der wilden Panoramen der Monts d‘Arrée im regionalen Naturpark Armorique, einer zum Mountainbiken bekannten Umgebung. 15 beschilderte Strecken stehen zwischen den Monts d‘Arrée und den Montagnes Noires zur Verfügung. Sie haben die Wahl! Rücken Sie Ihren Helm zurecht und schwingen Sie sich auf den Sattel, um im Slalom durch die Roc‘h zu fahren, die sich entlang der Strecke aneinanderreihen. Dringen Sie in den Wald von Huelgoat vor und lassen Sie sich von der geheimnisvollen Atmosphäre der Umgebung verzaubern. Vielleicht können Sie die Feen in den Höhlen des Felsenmeers flüstern hören? Für Fortgeschrittene ist der Rundweg „Kostez ar Menez“ mit seinen 45 Kilometern und einer Höhe bis zu 680 Metern einer der längsten im Finistère. Halten Sie den Lenker fest in der Hand, um den Mont Saint-Michel de Brasparts mit seiner Kapelle über den Torfmooren von Yeun Elez zu erreichen. Nach ein paar Anstrengungen genießen Sie einen Rundumblick auf diese legendäre Gegend. Als idealer Spielplatz für Mountainbiker:innen findet in den Monts d‘Arrée alljährlich im September „Les Roc‘h des Monts d‘Arrée“ statt, wobei rund 6000 Teilnehmer:innen auf den beschilderten Wegen dieses Gebirges unterwegs sind.

Mountainbike-Basis Monts d‘Arrée – Montagnes Noires


Die Halbinsel hoch zu Stahlross

Crozon

Nehmen Sie Kurs auf die Halbinsel Crozon und ihre vom Meer zersplitterten Landschaften! Mountainbiken ist der ideale Sport, um die 300 Kilometer beschilderter Wege zu erkunden und die Schätze dieser von der Iroise-See umspülten Küste zu entdecken. Etwa 20 gesicherte Wege laden Anfänger:innen wie Fortgeschrittene ein, dieses kleine Paradies zu erobern. Vom Cap de la Chévre im Süden bis zur Pointe de Pen-Hir im Norden: Das Ende der Welt erwartet Sie! Fahren Sie bis zum Aulne-Tal und lassen Sie sich von den wechselnden Geländeformen leiten. Adrenalinjunkies können die 34 Kilometer ab Telgruc-sur-Mer wagen.  Versäumen Sie nicht „Le Panoramique“, einen für alle geeigneten 14 Kilometer langen Rundweg, der den Menez-Hom, den höchsten Punkt der Montagnes Noires, umrundet. Sie müssen bis nach oben fahren, um zu verstehen, woher sein Name kommt. Von hier zeichnet sich die Bucht von Douarnenez vor einem eindrucksvollen Panorama ab, dessen Farben handgemalt zu sein scheinen. Bei diesem einzigartigen Anblick vergessen Sie die Höhenunterschiede schnell!

Mountainbike-Basis Halbinsel Crozon – Porzay – Menez Hom


Bereit für Höhenunterschiede?

Die Bucht des Mont-Saint-Michel

Von Saint-Père-Marc-en-Poulet und Cancale erwartet Sie eine herrliche Tour durch das Pays de Saint-Malo! 207 beschilderte Kilometer führen Sie zu den Sehenswürdigkeiten der nördlichen Bretagne. 6 Rundwege von 16 bis 72 Kilometern Länge erlauben es, die Smaragdküste mit ihren schroffen Klippen und paradiesischen kleinen Buchten entlangzufahren. Fahren Sie bis ins schöne Cancale mit seinen berühmten Austern, den Schätzen der bretonischen Gastronomie. Auf ihrem Weg werden Sie von den grandiosen Ausblicken auf die Bucht des Mont-Saint-Michel begleitet, die sich im Rhythmus der Gezeiten verändern. Entscheiden Sie sich für die Strecken im Landesinneren und fahren Sie die Ufer des Rance-Tals mit verstreut liegenden Fischerdörfern entlang. Sie lieben Herausforderungen? Die längste Strecke „Entre Rance et Baie“ (Zwischen Rance und Bucht) erstreckt sich über 72 Kilometer mit einem Höhenunterschied von 678 Metern. Testen Sie Ihre Ausdauer! Und wenn Sie eine Pause benötigen, machen Sie Halt in Saint-Suliac, einem Dorf, das zu den schönsten Frankreichs gehört. Hier können Sie durch enge Gassen schlendern, in denen der Geist der Neufundlandfischerei noch immer spürbar ist. Sie werden gar nicht wieder fortwollen!

Mountainbike-Basis Saint-Père – Cancale


Entdecken Sie die grüne Lunge des Morbihan

Die Landes de Lanvaux

Bereit für eine Mountainbiketour durch die ursprünglichen Gegenden des Morbihan? Erobern Sie die Landes de Lanvaux mit den charakteristischen Landschaften aus Wäldern und Heidekraut. Hier erstreckt sich der Granitkamm von Ost nach West über 70 km Länge und gipfelt in 175 m Höhe: Ein einzigartiges Naturgebiet zum Mountainbiken! Die Mountainbikestation Sérent ist der Ausgangspunkt von 3 der 14 angebotenen Strecken, die mit einer Länge von 12 bis 25 Kilometern für jedes Niveau geeignet sind. Vor Ort steht eine umfangreiche Ausstattung zur Verfügung, um Ihren Ausflug vorzubereiten: Reparaturset, Luft- und Waschstation, aber auch Ausrüstungsverleih. Fahren Sie vorbei an Kapellen und Megalithenstätten, die sich auf Ihrem Weg erheben. Versäumen Sie es nicht, in Malestroit Halt zu machen, einer kleinen mittelalterlichen Stadt, die sich am Nantes-Brest-Kanal entfaltet. Eine Pflichtetappe in Bignan ist das Anwesen Kerguéhennec, ein Zentrum für zeitgenössische Kunst, das von 175 ha Grün umgeben ist. Eine gute Möglichkeit, um Natur und Entdeckung des kulturellen Erbes zu verbinden.

Mountainbike-Basis Landes de Lanvaux

Was ist eine Mountainbike-Station (Station VTT)?

Wie Wintersportorte sind Mountainbike-Stationen strategische Punkte, die es ermöglichen, diese Sportart mit der Familie oder sportlich zu betreiben. Diese umweltfreundlichen Infrastrukturen befinden sich in Naturgebieten, die für Touren ideal sind. Hier finden Sie beschilderte und gesicherte Rundwege mit Angabe des Schwierigkeitsgrads und entsprechender Beschilderung. Mountainbike-Stationen bieten außerdem zahlreiche Einrichtungen, um die Ausübung von Aktivitäten zu verbessern und zu betreuen. Sie können hier ein Mountainbike leihen, Ihr Material reinigen und warten, aber auch von einer persönlichen Betreuung durch qualifizierte Sportlehrer profitieren. Ideal, um beruhigt und in aller Sicherheit zu einer Tour aufzubrechen!

VIELLEICHT GEFÄLLT IHNEN AUCH

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne