© Sabine & Laurent Rannou
Wo kann man Meeresfrüchte direkt beim Erzeuger probierenMeeresfrische Aromen direkt am Wasser genießen

Wo kann man Meeresfrüchte direkt beim Erzeuger probieren

Zu den Sommerfreuden in der Bretagne gehört zweifellos der Genuss von Meeresfrüchten. Und wenn man sich direkt beim Erzeuger zu Tisch setzt, ist dies die beste Möglichkeit, dabei gleichzeitig den Blick auf das Meer bewundern zu können! Ein Dutzend Austern, ein Taschenkrebs, Strandschnecken, das ganze begleitet von gebuttertem Brot und einem kühlen Glas Weißwein zum Anstoßen – einfach paradiesisch! Hier ist eine Auswahl von fünf Adressen, um das Beste aus dem Meer bei bretonischen Austernzüchtern zu genießen.

Terrasse mit Meerblick

La Perle de Quéhan à St Philibert (56)

Mittags im Schatten von Kiefern oder in der ersten Reihe, um den Sonnenuntergang zu genießen: Legen Sie auf der Terrasse des Maison Quintin in Saint-Philibert eine köstliche Pause ein. In dieser herrlichen Umgebung im südlichen Morbihan erwartet Sie eine wunderbare Möglichkeit, Meeresfrüchte oberhalb der Zuchtbecken in der kleinen Bucht von Quéhan zu genießen. Hier werden seit 1961 flache Austern und gewölbte Felsenaustern gezüchtet. Venusmuscheln, Herzmuscheln, Taschenkrebse, Kaisergranat und Räucherfisch vervollständigen das Angebot, bei dem ganz einfach die Qualität dieser Schätze des Meeres im dMittelpunkt steht. Sie können Sie bis zum Einbruch der Dunkelheit genießen!

Ganzjährig an Wochenenden und vom 15. Juni bis zum 15. September täglich mittags und abends geöffnet.
Reservierung: 02 97 55 01 94

La Perle de Quéhan


Sonnenuntergang über der Côte des Abers

Maison Legris (Departement 29)

Nehmen Sie im nördlichen Finistère Platz in der ersten Reihe und genießen Sie den Sonnenuntergang über dem Meer. In der Austernbar des Maison Legris im Herzen des Archipels de Lilia in Plouguerneau kann man die Austernprodukte des 1986 gegründeten Familienunternehmens kosten. Innen herrscht schlichtes Design und Sie können gegenüber dem Tresen Platz nehmen. Dort gibt es eine Austerntheke, eine Arbeitsfläche zum Austernöffnen und ein integriertes Becken. Bei schönem Wetter genießt man die mehrfach prämierten Austern auf der weitläufigen Terrasse mit Blick aufs Meer und auf die abwechslungsreichen Landschaften des Pays des Abers. Für diejenigen, die gerne originelle Gerichte genießen, gibt es Empfehlungen des Chefkochs wie warme Austern und gebratene Abalone.

Täglich geöffnet von 10:00 bis 21:00 Uhr (Hochsaison) / von 10:00 bis 18:00 Uhr (Nebensaison)
Reservierung unter: +44 (0)2 29 00 34 13

Maison Legris

 


Eine Austernbar mit Panoramablick

La Ferme Marine Paimpolaise (22)

Eine strohgedeckte Hütte am Zöllnerpfad mit Panoramablick auf die Bucht von Paimpol, um Austern zu genießen, wäre das etwas für Sie? Die gewölbten huitres fines der Austernfarm der Familie Arin Ferme Marine Paimpolaise wurden im Rahmen des Concours Générale Agricole 2017 mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Also zögern Sie nicht und nehmen Sie Kurs auf die Austernbar an der Pointe de Kerarzic. Austern, Venusmuscheln und Tapas aus der Conserverie La Paimpolaise stehen bei dieser Verkostung in geschützter Umgebung auf dem Programm. Der unglaubliche Blick auf den Sonnenuntergang macht dies zu einem köstlichen Ziel, das Sie während Ihres Urlaubs nicht versäumen sollten.

Geöffnet von Ostern bis Ende September von montags bis freitags von 8.30 bis 17.30 Uhr

Im Juli und August bis 20 Uhr
Reservierungen: 02 96 20 60 02

La Ferme Marine Paimpolaise


Austern auf traditionelle Art im Herzen des Golfs von Morbihan

Maison Jégat (56)

Diese Austernzucht in Arradon produziert natürliche flache und gewölbte Austern seit 1925 und so wird es auch bleiben! Hier gibt es weder moderne Züchtungen noch moderne Zuchtmethoden, sondern einzig und allein auf traditionelle Weise auf Sand gezüchtete und handgeerntete Austern. An schönen Tagen wird die Austernzucht mit einer angenehmen 200 m² großen Terrasse auf Pfählen zu einem Ort, um die Austern direkt beim Erzeuger zu probieren. Auf der Karte: frische Austern und Meeresfrüchte, serviert mit gutem Brot und Faßbutter. Auch Fisch-Rillettes und Algentatar werden Sie begeistern, aber vor allem die gefüllten Venusmuscheln, deren Geheimnis einzig das Maison Jégat kennt! Dazu ein Glas Wein aus biodynamischer Erzeugung. Was könnte man mehr wollen?

Verkostung täglich
von Ostern bis Allerheiligen 10 bis 22 Uhr
Reservierungen: 02 97 44 02 45

Maison Jégat


Ein Muss an der Smaragdküste

Der Austernmarkt in Cancale (35)

Ein Besuch in Cancale, ohne die berühmten Austern zu probieren, ist undenkbar! Es ist übrigens gar nicht nötig, sich irgendwo zu Tisch zu setzen, nehmen Sie einfach Kurs auf den Austernmarkt am Hafen von La Houle. Hier genießt man frisch geöffnete Austern, verfeinert mit einem Spritzer Zitrone, direkt am Kai mit Blick auf die Austernparks in der Bucht des Mont-Saint-Michel. An dieser „bemerkenswerten Stätte des Geschmacks“ ist der Star zweifellos die flache Austern aus Cancale, die acht Erzeuger auf diesem Markt bieten jedoch auch Pazifikaustern und Zuchtmuscheln mit Ursprungsbezeichnung aus der Bucht des Mont-Saint-Michel an.

Ganzjährig täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet

Marché aux huîtres de Cancale

Vielleicht Geffällt Ihnen Auch

Offizielle Website des Tourismusverbands der Bretagne
Unsere Vorschläge